Commerzbank Depot

Commerzbank Depot

Andreas von VieleBroker.de

21. September 2020

Auf einen Blick:

  • Steuereinfacher Broker
  • Kostenlose Depotführung bei mind. einer Transaktion im Quartal, auch Sparplanausführungen, sonst 0,175 % p. a., jedoch mind. 4,95 Euro pro Quartal
  • ETF- und Fonds-Sparpläne ab 25 Euro monatlich
  • Kostenloser Depotwechselservice
  • Verrechnungskonto bei „Direkt Depot“ 1,90 Euro Pauschalgebühr monatlich
  • 4,90 Euro Ordergrundgebühr + 0,25 % vom Ordergegenwert, mind. 9,90 Euro
  • ETF Sparplan 2,50 + 0,25 % des Auftragswert je Ausführung

Die Fakten zum Depot im Überblick:

Depotgebühr:0,00 Euro p.a.

Nur bei „Direkt Depot“ und bei mind. einer Transaktion pro Quartal, sonst 0,175 % p. a. bzw. mind. 4,95 Euro

Kontoführung:0,00 Euro p.a.
Order ab:11,69 Euro
Steuereinfach:Ja

Was gibt es zu lesen?

Vorteile & Nachteile

Vorteile

  • Große deutsche Bank mit deutscher Einlagensicherung
  • Verschiedene Depot Auswahlmöglichkeiten: vom gratis „Direkt Depot“ bis kostenpflichtigen „Premium Depot“

Nachteile

  • 1,90 Euro monatlich Pauschalgebühr für das Verrechnungskonto, bei der Konkurrenz ist dies meist kostenlos
  • Kosten bei Sparplänen und Orderkosten im oberen Mittelfeld
Die Commerzbank AG ist ein eine deutsche Großbank seit Gründung 1870 mit Sitz in Frankfurt im Main und betreut rund 8,3 Millionen Kunden. Dabei gilt sie als Universalbank, die auch mit 90 % der Aktien an der Comdirekt beteiligt ist. Die Commerzbank gehört zu den größten deutschen Banken, die auch im Osten Europas Tochterbanken ihr eigen nennt.

Kosten & Gebühren

Depotgebühren

Je nach Depot kommt es zu unterschiedlichen Gebühren.

  • Direkt Depot
  • Premium Depot
  • Premium-Fonds Depot
  • Klassik Depot
  • Start Depot

Für Selbstentscheider die alles ohne Beratung machen wollen und können ist das Direkt Depot natürlich die interessanteste Option. Die günstigsten Gebühren im Vergleich zu den anderen Optionen.

Für das „Direkt Depot“ der Commerzbank fallen keine Gebühren an, sofern mindestens eine Transaktion pro Quartal stattfindet. Dabei spielt es keine Rolle ob das ein Trade an einer Börse Ihrer Wahl ist, oder es sich um eine Sparplan-Ausführung handelt. Findet eine Bewegung statt, ist die Bedingung für das kostenlose Depot erfüllt. Sollte das nicht der Fall sein, kommt es zu Kosten von 0,175 % p. a., mind. 4,95 Euro pro Quartal. Die Abrechnung erfolgt vierteljährlich.

Eine Beratung oder persönlicher Service ist bei dieser Depot Auswahl nicht inkludiert.

  • 0,00 Euro Depotgebühren bei „Direkt Depot“ bei mind. einer Transaktion pro Quartal, sonst 0,175 % p. a. bzw. mind. 4,95 Euro

Die Commerzbank bietet noch weiter Depot Modelle an. Beim „Premium Depot“ kommt es zu einem Pauschalentgelt von mind. 145 Euro pro Quartal. Das Pauschalentgelt auf das bewertete Depotvolumen beläuft sich auf 1,45 % p. a., das Postentgelt auf Depotwerte ohne Kurs 0,06 Euro p. Posten/Tag.

Dafür erhalten Sie vier persönliche Beratungsgespräche im Jahr bezüglich Ihrer individuellen Anlagestrategien und es kommt zu keinen gesonderten Provisionen oder Limitentgelte (ausgenommen Finanztermingeschäfte). Des Weiteren entfällt das Entgelt in Form eines Ertragsanteiles beim Kauf von Investmentfondsanteilen und Neuemissionen.

  • 145 Euro per Quartal Pauschalgebühr bei „Premium Depot“

Das „Premium-Fonds Depot“ ist ausschließlich für ausgewählte Investmentfonds, andere Wertpapiere können nicht erworben werden. Sollten Sie das jedoch wünschen werden die Kosten des „Klassik Depots“ zusätzlich zur Pauschalgebühr verrechnet. Die zusätzlichen Leistungen sind gleich wie beim „Premium Depot“. Kosten: Mindestentgelt 90 Euro vierteljährlich, Pauschalentgelt auf das bewertete Depotvolumen 0,90 % p. a., Postentgelt auf Depotwerte ohne Kurs 0,06 Euro p. Posten/Tag.

  • 90 Euro per Quartal Pauschalgebühr bei „Premium-Fonds Depot“

Beim „Klassik Depot“ werden p. a. 0,25 % auf das bewertete Depotvolumen, mind. jedoch 19,90 Euro, fällig. Die Berechnung erfolgt dabei taggleich. Die Beratungsleistungen werden nicht zusätzlich verrechnet. Transaktionsentgelte kommen werden gesondert verrechnet.

  • 19,90 Euro p. a. Mindestgebühr für das „Klassik Depot“ bzw. 0,25 % p. a. auf das Depotvolumen

Das „Start Depot“ ist ausschließlich für Schüler, Auszubildende, Praktikanten, Volontäre, Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres. Beratungsleistungen sind auch in dieser Depotform enthalten. Wenn die Voraussetzungen nicht mehr erfüllt werden, gelten die Konditionen des „Klassik Depots“. Die Depotgebühren sind bis zu 20.000 Euro kostenfrei, darüber kommt es zu 0,25 % p. a. des Depotvolumens. Ein Mindestentgelt gibt es nicht.

Verrechnungskonto

Das Verrechnungskonto, bei der Commerzbank Wertpapier-Geld-Konto genannt, ist kostenpflichtig. Pro Monat wird eine Gebühr von 1,90 Euro verrechnet. Zusätzlich kommt es zu einem Verwahrentgelt von 0,5 % p. a. ab einer Einlagensumme über sämtliche Konten von 250.000 Euro. Die Berechnung erfolgt monatlich.

  • 22,80 Euro jährlich Pauschalgebühr für das Verrechnungskonto

Beim „Premium Depot erhalten Sie das kostenlose „Premium Konto“, sofern es einen Mindesteingang von 4.000 Euro monatlich gibt oder der Depotbestand mind. 250.000 Euro beträgt.

Sind Sie bereits Kunde der Commerzbank und besitzen ein kostenloses Girokonto, kann auch dieses als Verrechnungskonto herangezogen werden.

Ordergebühren

Günstiger Handelsplatz

Order 1.000 Euro:--
Order 2.000 Euro:--
Order 5.000 Euro:--
Order 10.000 Euro:--
Berechung Ordergebühr:nicht möglich

XETRA

Order 1.000 Euro:11,69 €
Order 2.000 Euro:11,69 €
Order 5.000 Euro:19,19 €
Order 10.000 Euro:31,69 €
Berechung Ordergebühr:4,90 Euro Grundgebühr + 0,25% vom Ordergegenwert (mind. 9,90 Euro)
1,79 Euro Abwicklungsgebühr für inländische Wertpapiere bzw. 2,38 Euro für ausländische Wertpapiere (wobei die inländischen Wertpapiere auch im Inland gehandelt werden müssen)

NYSE / NASDAQ

Order 1.000 Euro:--
Order 2.000 Euro:--
Order 5.000 Euro:--
Order 10.000 Euro:--
Berechung Ordergebühr:nicht möglich

Die Ordergebühr beläuft sich auf die Grundgebühr von 4,90 Euro. Dazu kommen zusätzlich 0,25 % des Ordergegenwerts, die Mindestgebühr beträgt 9,90 Euro.

  • 9,90 Euro min. Ordergebühr (4,90 Euro Grundgebühr + 0,25 % des Ordergegenwerts)

Noch hinzugerechnet werden muss die Abwicklungsgebühr von 1,79 Euro für inländische Wertpapiere im inländischen Handel, bzw. 2,38 Euro für ausländische Wertpapiere.

Beim „Premium-Depot“ sind die Ordergebühren im Pauschalpreis von 145 Euro Mindestentgelt vierteljährlich inkludiert, wie auch beim „Premium-Fonds-Depot um 90 Euro.

Beim „Klassik-Depot“ erhalten Sie 20 % Rabatt auf die Ordergebühr, wenn Sie ohne Beratung online Ihre Trades tätigen.

Gehandelt werden kann an 34 Börsenplätzen und außerbörslich bei einem Direktpartner. Fremde Spesen, Maklercourtagen oder in- und ausländische Börsenspesen werden ebenso an den Kunden weiterverrechnet.

Teileausführungen sind taggleich kostenlos, bei nicht taggleicher Ausführung kommt es zu 2,50 Euro an Mehrkosten.

Dividendengebühren

Keine Dividendengebühr bei der Commerzbank!

  • 0,00 Euro Dividendengebühr

Devisenprovision

Eine Devisengebühr ist im Preis- Leistungsverzeichnis ebenso nicht zu finden. Wobei grundsätzlich ein geringe Marge bei der Währungsumrechnung üblich ist.

  • 0,00 Euro Devisengebühr

Hauptversammlung

Informationen über die Möglichkeit der Teilnahme  an Hauptversammlungen, sind auf der Webseite nicht einsehbar.

Sparpläne

Bei der Commerzbank sind Sparpläne mit dem „Direkt Depot“ schon ab 25 Euro monatlich besparbar. Die möglichen Ausführungstermine sind monatlich, zweimonatlich, quartalsmäßig, halbjährlich, oder jährlich.

ETF-Sparplan

Im Angebot sind ca. 180 ETFs, die Ausführung erfolgt über Xetra. Für neu angelegte ETF-Sparpläne entfällt für die ersten 36 Monate die Kaufgebühr. (Angebot nur bis 8.12.2020)
Danach werden 2,50 Euro + 0,25 % des Anlagebetrages für die Ausführung berechnet. Hinzu kommt noch eine jährliche Gebühr für den Verwaltungsaufwand zwischen 0,1 und 1,0 %.

• 2,50 Euro + 0,25 % des Anlagebetrages pro Ausführung

Fonds-Sparplan

Das Angebot der Commerzbank lautet ebenso: kein Ausgabeaufschlag für 36 Monate bei einem Fonds-Sparplan. (Angebot nur bis 8.12.2020)

Aktien-Sparplan

Diese gibt es bei der Commerzbank nicht.

Zertifikate-Sparplan

Zertifikate-Sparpläne sind ebenso nicht im Angebot.

Gold-Sparplan

Auch diese sind bei der Commerzbank nicht zu finden.

Wertpapiere

Die Consorsbank hat zahlreiche Wertpapier-Arten im Angebot. Hier eine Aufzählung, welche Wertpapiere im Angebot sind:

Handelbare Wertpapiere

Aktien:Ja
Anleihen:Ja
Fonds:Ja
ETFs:Ja
ETCs:Ja
CFDs:Nein
Futures:Ja
Optionsscheine:Ja
Zertifikate:Ja
Optionen:Nein
Forex:Nein
Krypto:Nein

Orderzusatz

Market:Ja
Limit:Ja
Stop-Limit:Ja
Stop-Loss-Buy:Ja
Trailing Stop:Ja
Trailing-Stop-Limit:Ja
OCO:Ja
OCO Limit:Ja

Ordergültigkeit

Gültig bis (Datum):?
Tagesgültig:?
Unbefristet:?
Wochenultimo:?
Monatsultimo:?
Ultimo nächster Monat:?

News

Scalable mit Datenschutzvorfall!

Heute am 19.10.2020 hat Scalable (einen Teil) seiner Kunden darüber informiert, dass es einen Datenschutzvorfall gab. Betroffen von dieser E-Mail sind laut Angaben von Finanz-Szene 20.000 Kunden. Nicht betroffen sind angeblich Kunden aus der Kooperation mit der ING oder Targobank. Quelle für diese Aussage ist Mitgründer Erik Podzuweit. Inhaltsverzeichnis1 Video2 E-Mail für 20.000 Scalable Broker

Weiterlesen »
ING senkt Sparplan Mindestbetrag und erhöht die Preise!

Ein genialer Schachzug der ING! Präsentiere der Presse ein angenehmes, positives Thema und damit geht das unangenehme Thema sogleich unter. So auch bei der ING die ab sofort Sparpläne ab 1 Euro ausführt. Die Gebühr von 1,75 % je Sparplan Ausführung bleibt aber natürlich weiterhin bestehen. ING erhöht Ordergebühren, konkret die Handelsplatzgebühren Mit 1.1.2021 werden

Weiterlesen »
Flatex Next: Start im November 2020 des Neo Brokers von Flatex

In einem Interview mit Finanzbusiness.de hat Flatex CEO Frank Niehage ein wenig mehr über Flatex Next verraten. Flatex Next soll die Neo Broker Antwort sein auf die Trade Republics da draußen. Die Antworten sind ein wenig ernüchternd, denn der ganz große Wurf und eine Kampfansage bei den Preisen wird es nicht sein. Niehage sieht nicht

Weiterlesen »

Tests & Erfahrungsberichte

Auf VieleBroker.de wurde das Depot getestet und bewertet. Ebenso wurden bereits Erfahrungsberichte abgegeben. Mit der Hilfe dieser Informationen, gelingt es ein noch besseres Bild rund um das Angebot des Brokers zu erhalten.

Software

Die Commerzbank bietet Ihren Kunden Wertpapiertransaktionen über das Online Banking und über die Smartphone-App, an. Dahingehend wird natürlich höchste Sicherheit versprochen. Entsteht Ihnen ein, in keinster Weise selbst herbeigeführter, Schaden, wird dieser durch die Commerzbank ersetzt, so steht es auf der Webseite geschrieben.

Eröffnung

Für die Eröffnung des „Direkt Depots“ besuchen Sie ganz bequem die Webseite der Commerzbank. Die komplette Eröffnung lässt sich online abschließen, sofern Sie zur Überprüfung Ihrer Identität das Video-Identverfahren nutzen. Erst müssen Sie jedoch den Online-Antrag ausfüllen und persönliche Fragen beantworten. Um ein Depot zu eröffnen zu können, braucht es auch ein Verrechnungskonto, das im Zuge dessen ebenfalls angelegt wird. Sollten Sie bereits Kunde der Commerzbank sein, benötigt es dieses Verrechnungskonto nicht zwingend. Sie können auch Ihr bestehendes kostenloses Girokonto dafür verwenden.

Bilder & Videos

Blindtext

Einlagensicherung

Was schreibt die Commerzbank selbst zu diesem Thema? Folgendes ist auf der Webseite nachzulesen: Da die Commerzbank zu den Mitgliedern im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken gehört, ist die Sicherheit Ihrer Geldanlage in unserer Bank gewährleistet. Hiernach sind alle Sicht-, Termin- und Spareinlagen bei der Commerzbank aktuell bis zu einem Betrag von mehr als 6,3 Mrd. Euro je Gläubiger abgesichert. Aufgrund dieser hohen Sicherungsgrenze besteht kein Anlass, dass Sie sich um Ihre Geldanlagen in unserem Hause sorgen müssen.

Schulungsangebote

Unter dem Reiter „Ratgeber“ finden Sie auf der Webseite nach Themengebieten geordnete Artikel rund um das Thema Finanzen. Des Weiteren können Sie sich zum Newsletter anmelden um stets neueste Informationen zu erhalten.

Kontakt

Sie haben Fragen? Hier die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme:

In einer der 1.000 deutschlandweiten Filialen

Telefonisch:
069 5 8000 8000

E-Mail:
[email protected]

Über Social Media:

Adresse:
Commerzbank Aktiengesellschaft
60261 Frankfurt am Main

Umsatzsteuer-Identifikations-Nummer:
DE – 114 103 514

Zuständige Aufsichtsbehörden:
Europäische Zentralbank
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Fazit

Mit der deutschen Großbank Commerzbank hat man einen verlässlichen Partner an der Seite, der sämtliche Bereiche der Finanzgeschäfte abdeckt. Mit den verschieden Depot Auswahlmöglichkeiten, versucht die Bank sowohl die Kleinanleger für Sparpläne, als auch Großinvestoren für sich zu gewinnen.

Betrachtet man die Kosten gesondert, fallen die Gebühren von 1,90 Euro für das Verrechnungskonto unangenehm auf. Die Ordergebühren von mind. 9,90 je Order befinden sich auch im oberen Mittelfeld. Rabatte für Viel-Trader gibt es nicht. Dieses Feld wird versucht mit den verschiedenen Depots abzuräumen, das „Premium“ Depot gibt es für 145 Euro per Quartal und verspricht keine zusätzlichen Orderkosten zu verursachen.

Bei den Sparplänen könnte das Angebot gerne aufgestockt werden. Die Ausführungsgebühr von 2,50 + 0,25 % des Ausgabewerts ist nicht mehr als mittelmäßig zu beurteilen.

Andreas von VieleBroker.de
Andreas ist Gründer und der Kopf hinter VieleBroker.de – er ist begeisterter Privatanleger aus Linz a.d. Donau, Österreich. Es begann alles 1998 mit einem 20.000 Schilling Investment in die damalige Aktie des ehemals staatlichen Konzerns, der VA Tech (heute Primetals). 2014 startete ich in Österreich Broker-Test.at und seit 2020 nun endlich auch in Deutschland mit VieleBroker.de 👉🏽 Mehr über mich und die Geschichte zu VieleBroker.de gibt es hier zum Nachlesen. 👉🏽 Zum Newsletter von VieleBroker.de kann hier die E-Mail Adresse eingetragen werden.

Fragen & Kommentare

Es gibt noch etwas, was nicht klar ist? Es gibt einen Fehler im Text oder eine kleine Ergänzung? Dann nicht zögern und hier und sofort einen Beitrag schreiben.

Das Häkchen setzen, dann gibt es auch eine automatische Benachrichtigung per E-Mail, wenn ein neues Kommentar bzw. eine Antwort geschrieben wurde.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x