Directa Depot

Directa Depot

Auf einen Blick:

  • Nicht steuereinfacher Online Broker aus Italien
  • Handel von Aktien an der Xetra um 0,025 % des Gegenwertes, min. 9,50 Euro
  • NYSE/NASDAQ/AMEX Aktienhandel um 9,00 US-Dollar
  • Der Fokus liegt auf italienische Börsenplätze, mit dem Modell „Easy“ 5,00 Euro Ordergebühr je Transaktion
  • Zahlreiche Handelsplätze
  • Verrechnungskonto nur in den ersten 6 Monaten kostenlos, danach nur unter Bedingungen

Die Fakten zum Depot im Überblick:

Depotgebühr:0,00 Euro p.a.
Kontoführung:0,00 Euro p.a.
Order ab:9,50 Euro
Steuereinfach:Nein

Was gibt es zu lesen?

Aktionen

Aktuelle Aktion

  • Aktuell keine Aktionen bekannt.
  • Vorteile & Nachteile

    Vorteile

    • Günstige Ordergebühr von 9,00 US-Dollar an US-amerikanischen Börsen
    • Zahlreiche Orderzusätze möglich
    • Vielzahl an ausgefeilten, kostenlosen Handelsplattformen
    • Eingerichteter „Helpdesk“ für deutsche Kundinnen und Kunden

    Nachteile

    • Nicht steuereinfach für deutsche Anlegerinnen und Anleger
    • Das Verrechnungskonto ist nur unter Voraussetzungen kostenlos
    • Kein Schulungsangebot, trotz CFD und Krypto Handel
    Der Online Broker Directa ist bereits seit 1995 im Geschäft und gehört damit zu den ältesten Online Brokern weltweit. Gegründet in Turin, versteht sich das Unternehmen als Wertpapier-Maklergesellschaft und NICHT als Bank. Dahingehend besitzt Direkta nur das Recht, Börsenaufträge ihrer Kundinnen und Kunden entgegenzunehmen und die Geldmittel und Wertpapiere von Privatkunden zu verwahren. Neben dem klassischen Wertpapieren steht seit 2018 auch der Handel mit Kryptos offen. Als Vertragsbank für nicht italienische Staatsbürger dient die Raiffeisen Landesbank Südtirol.

    Kosten & Gebühren

    Depotgebühren

    Keine Depotgebühren bei Directa! Das Wertpapierdepot wird kostenlos verwaltet.

    • 0,00 Euro Depotgebühren

    Verrechnungskonto

    Das Führen des notwendigen Verrechnungskontos für das Wertpapierdepot ist in den ersten sechs Monaten kostenlos. Danach wird der Gebührendurchschnitt der vergangenen Halbjahr errechnet, und wenn dieser höher als 20,00 Euro ist, bleibt das Konto auch kostenlos. Wenn nicht, entstehen Kosten vom Differenzbetrag bis zu einem Maximalbetrag von 20,00 Euro.

    • 0,00 Euro für das Verrechnungskonto in den ersten sechs Monaten, danach ein min. Gebührendurchschnitt von 20,00 im Halbjahr

    Geführt und verwaltet wird das Verrechnungskonto und Depot für nicht italienische Staatsbürger bei der Raiffeisen Landesbank Südtirol.

    Ordergebühren

    Directa bietet auch deutschen Anlegerinnen und Anlegern seine Dienste an. Mit einer Ordergebühr von mindestens 9,95 Euro je Transaktion (bzw. 0,025 % des Gegenwerts) können Aktien an der Xetra gehandelt werden. Der Handel an US-amerikanischen Börsen schlägt sich mit 9,00 US-Dollar flat je Transaktion zu Buche. Achtung! Eine Maximalgebühr gibt es an der Xetra und an den US-Börsen nicht.

    • 9,95 Euro min. Ordergebühr, bzw. 0,025 % des Orderwerts an der deutschen Börse Xetra
    • 9,00 US-Dollar pauschale Ordergebühr an US-amerikanischen Börsen
    • 5,00 Euro pauschale Ordergebühr an italienischen Börsen mit Modell „easy“

    Fonds und ETFs können nur über italienische Handelsplätze gehandelt werden.

    Günstiger Handelsplatz

    Order 1.000 Euro:
    Order 2.000 Euro:
    Order 5.000 Euro:
    Order 10.000 Euro:
    Berechung Ordergebühr:

    XETRA

    Order 1.000 Euro: 9,50 €
    Order 2.000 Euro: 9,50 €
    Order 5.000 Euro: 9,50 €
    Order 10.000 Euro: 9,50 €
    Berechung Ordergebühr: 0,025 % bzw. mindestens 9,50 Euro

    NYSE / NASDAQ

    Order 1.000 Euro: 9,00 $
    Order 2.000 Euro: 9,00 $
    Order 5.000 Euro: 9,00 $
    Order 10.000 Euro: 9,00 $
    Berechung Ordergebühr: 9 US-Dollar fix bei Order über Market Maker bis Order über 250.000

    Dividendengebühren

    Werden Dividenden ausgeschüttet, werden dafür keine Gebühren fällig.

    • 0,00 Euro Dividendengebühr

    Devisenprovision

    Gibt es Devisengebühren oder nicht? Diese Frage kann nicht klar beantwortet werden. Auf der Webseite findet sich darauf kein Hinweis. Üblich ist die Einhebung einer kleinen Marge bei Währungsumrechnungen, ob dies bei Directa allerdings der Fall ist, ist unbekannt.

    Hauptversammlung

    Oftmals können Aktionäre über den Broker Tickets für anstehende Hauptversammlungen erwerben. Bei Directa wird dieser Service nicht angeboten.

    Sparpläne

    Sparpläne für den langfristigen, regelmäßigen Vermögensaufbau, gibt es bei Direkta nicht. Eine verschmerzbare Tatsache für deutsche Investorinnen und Investoren, da es sich bei Directa um einen nicht steuereinfachen Broker handelt und die korrekte Versteuerung äußerst komplex ist.

    Wertpapiere

    Das Wertpapierangebot bei Directa ist weitläufig. Aktien, ETFs, Fonds, Anleihen und Zertifikate, aber auch Futures, Optionen und Forex sind im Produktportfolio zu finden.

    Handelbare Wertpapiere

    Aktien: Ja
    Anleihen: Ja
    Fonds: Ja
    ETFs: Ja
    ETCs: Ja
    CFDs: Ja
    Futures: Ja
    Optionsscheine: Ja
    Zertifikate: Ja
    Optionen: Ja
    Forex: Ja
    Krypto: Nein

    Orderzusatz

    Market: Ja
    Limit: Ja
    Stop-Limit: Ja
    Stop-Loss-Buy: Ja
    Trailing Stop: Ja
    Trailing-Stop-Limit: Ja
    OCO: Ja
    OCO Limit: Ja

    Ordergültigkeit

    Gültig bis (Datum): Ja
    Tagesgültig: Ja
    Unbefristet: Ja
    Wochenultimo: Nein
    Monatsultimo: Ja
    Ultimo nächster Monat: Nein

    Handelsplätze

    Bei Directa stehen 19 Handelsplätze und auch ein außerbörslicher Direktpartner zur Verfügung. Ein Auszug davon sieht so aus:

    Italien:

    • MTA
    • SEDEX
    • MTF
    • IDEM

    Europa:

    • EuroTLX
    • Eurex
    • Xetra
    • LIFFE
    • Cobe (ex BATS Europe)
    • LMAX

    USA:

    • NYSE
    • NASDAQ
    • AMEX
    • OTC
    • CME
    • Eurex
    • Liffe
    • Xetra
    • Cboe Europe
    • LMAX Exchange

    News

    100€ Amazon Gutschein für 1822direkt Depot-Neukunden

    1822direkt hat eine interessante Neukundenaktion für jene die schon immer ein Depot bei der Frankfurter Sparkasse wollten bzw. bei ihrem Direktbankenzweig. 1822direkt bietet aktuell einen Amazon Gutschein im Wert von 100 Euro an, wenn ein Depot bis spätestens 1.3.2021 eröffnet wird. Das war aber noch nicht alles, denn 1822direkt möchte gerne mehr Sparplan Investoren. Daher

    Weiterlesen »
    Conorsbank mit nachhaltigen ETFs um 0 €

    Die Consorsbank hat bis zum Ende des Jahres 2021 ein Angebot für jene die in nachhaltige ETFs anlegen möchten. Wer mindestens 1.000 Euro investieren will und sich aus der unten angeführten Liste an ETFs einen passenden nachhaltigen ETF findet, der bezahlt keine Kaufgebühren. Bedingungen hierfür sind einzig: Kauf ab 1.000 Euro Kauf über Handelsplatz Tradegate

    Weiterlesen »
    ING FreeBuy ETFs 2021: 185 ETFs ohne Kaufgebühren.

    Kostenlose ETFs kaufen? Das geht bei der ING über die FreeBuy ETFs. Eine Anzahl an ETFs bei denen die Kaufkosten rückvergütet werden. Die Verkaufsspesen sind natürlich zu bezahlen. Es geht jedoch auch günstiger, denn es gibt Aktions-ETFs bei der ING (wie bei so manch anderen Brokern) und dort gibt es dann keine Gebühren für die

    Weiterlesen »

    Tests & Erfahrungsberichte

    Auf VieleBroker.de wurde das Depot getestet und bewertet. Ebenso wurden bereits Erfahrungsberichte abgegeben. Mit der Hilfe dieser Informationen, gelingt es ein noch besseres Bild rund um das Angebot des Brokers zu erhalten.

    Software

    In Sachen Software hat der Online Broker einiges aufzuwarten. Directa stellt seinen Kundinnen und Kunden verschiedene Handelsplattformen für den Wertpapierhandel zur Seite.

    Mit „dLite“ kann webbasiert auf PC, Tablet oder Smartphone getradet werden, „darwin“ bietet als Plattform jede Menge Add Inns und alle Trading- und Abfrage-Module werden zusammengefasst. „Touch Trader“ steht als App nur I-Phone Usern zur Verfügung und liefert Push-Kurse in Echtzeit uvm. Des Weiteren gibt es da noch „Visual Trader“, diese Software liefert technische Analysen, Realtime Charts, etc., und die Plattform „MetaTrader4“ ist besonders beliebt beim Forex-Handel.

    Eröffnung

    Für die Eröffnung als deutsche Staatsbürgerin und Staatsbürger, benötigt man einen gültigen Personalausweis oder Reisepass und den IBAN vom Girokonto. Dieses muss auf den gleichen Namen wie des Antragstellers lauten. Danach geht es rasch. Alle weiteren Kontaktdaten werden online ausgefüllt und die Identitätsüberprüfung wird mittels Video-Identverfahren durchgeführt.

     

    Bilder & Videos

    Es gibt bislang noch keine Bilder und auch kein Video zum Wertpapierdepot. Dies wird zu einem späteren Zeitpunkt hier nachgereicht.

    Einlagensicherung

    Dazu schreibt der italienische Online Broker auf seiner Webseite selbst:

    Directa gehört dem italienischen Einlagensicherungsfonds für Wertpapierhandelsunternehmen, dem Fondo Nazionale di Garanzia, an.

    Es ist wichtig, zwischen dem Fondo Nazionale di Garanzia und dem Fondo Interbancario di Garanzia zu unterscheiden: Dem ersten Fonds, der eine Entschädigung im Umfang von 20.000 Euro vorsieht, gehören einige Banken und – wie gesetzlich vorgeschrieben die italienischen Wertpapiermaklergesellschaften (SIM) und Börsenmakler an. Dem zweiten interbankarischen Einlagensicherungsfonds, der Entschädigungen bis zu 100.000 Euro leistet, gehören nur die Banken an. 

    Directa ist keine Bank, sondern eine Wertpapier-Maklergesellschaft (eine italienische SIM), 
    d.h. ein Finanzdienstleister, der nach dem italienischen Gesetz befugt ist, u.a. Börsenaufträge von privaten und institutionellen Kunden entgegenzunehmen und Geldmittel und Wertpapiere von Privatkunden zu verwahren.

    Directa unterliegt zwei Kontrollbehörden:

    • Der Consob, der italienischen Börsenaufsichtsbehörde, die für die Einhaltung der Anlagevorschriften und für den Schutz der Anleger zuständig ist.
    • Der Banca Italia, der italienischen Zentralbank, die insbesondere über die Einhaltung der nach italienischem Recht für Banken und Wertpapiermaklergesellschaften geltenden Bilanzierungsregeln wacht.

    Die liquiden Mittel der Kunden werden auf einem Konto deponiert, das nur zur Begleichung der Kaufaufträge und Gebühren der Kunden dient. Das Spezialkonto (o.a. Sammelkonto) enthält die gesamten liquiden Mittel der Kunden und wird buchhalterisch getrennt vom Gesellschaftsvermögen geführt.

    Schulungsangebote

    In Sachen Wissensvermittlung gibt es von Directa kein Angebot. Das ist schade, da speziell auch hochrisikoreiche Wertpapiere gehandelt werden können und dahingehend eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema unbedingt stattfinden muss.

    Die Aufklärung darüber liegt nicht nur bei den Anlegerinnen und Anlegern, sondern durchaus auch in der Verantwortung des jeweiligen Brokers.

    Kontakt

    Mit dem Help Desk für Deutschland wird Hilfe in deutscher Sprache angeboten. Hier die Kontaktdaten:

    Telefonisch: +49(089)1893280 oder  +39 011 0884141

    E-Mail: [email protected]

    Adresse:

    DIRECTA SIMpA
    Via Bruno Buozzi, 5
    10121 Torino IT
    Tel.+39 011 0884141

    Firmenregister der Turiner Handelskammer: Nr. 06837440012

    Fazit

    Der italienische Online Broker Directa bietet ein großes Wertpapierangebot an zahlreichen Handelsplätzen. Die Gebühren an der Xetra betragen dabei für den Aktienhandel 9,95 Euro Mindestgebühr. An den US-amerikanischen Börsen sogar nur 9,00 Dollar, das ist schon sehr attraktiv, möchte man in Übersee handeln.

    Das Depot ist kostenlos, das Verrechnungskonto, das für deutsche Bürgerinnen und Bürger bei der Raiffeisen Landesbank Südtirol geführt wird, nur für die ersten sechs Monate, danach nur unter Bedingungen. Doch Achtung, es handelt sich bei Directa um keinen steuereinfachen Broker! Die Steuern müssen selbst abgeführt werden!

    Bei der Handelssoftware gibt es bei Directa eine größere Auswahl an Möglichkeiten. Diejenigen die gerne und häufig traden haben hier die Auswahl an Software Programmen zum Traden wie dLite, darwin oder z. B. Visual Trader.

    Andreas von VieleBroker.de
    Andreas ist Gründer und der Kopf hinter VieleBroker.de – er ist begeisterter Privatanleger aus Linz a.d. Donau, Österreich. Es begann alles 1998 mit einem 20.000 Schilling Investment in die damalige Aktie des ehemals staatlichen Konzerns, der VA Tech (heute Primetals). 2014 startete ich in Österreich Broker-Test.at und seit 2020 nun endlich auch in Deutschland mit VieleBroker.de 👉🏽 Mehr über mich und die Geschichte zu VieleBroker.de gibt es hier zum Nachlesen. 👉🏽 Zum Newsletter von VieleBroker.de kann hier die E-Mail Adresse eingetragen werden.

    Fragen & Kommentare

    Es gibt noch etwas, was nicht klar ist? Es gibt einen Fehler im Text oder eine kleine Ergänzung? Dann nicht zögern und hier und sofort einen Beitrag schreiben.

    Das Häkchen setzen, dann gibt es auch eine automatische Benachrichtigung per E-Mail, wenn ein neues Kommentar bzw. eine Antwort geschrieben wurde.

    Abonniere
    Benachrichtige mich zu:
    0 Comments
    Alle Kommentare anzeigen
    0
    Hinterlasse einen Kommentarx
    ()
    x