1822direkt ETF Sparplan

1822direkt ETF Sparplan

Das Wichtigste in Kürze

  • steuereinfacher Broker
  • ab 25,00 Euro im Monat
  • 1,50 % Ausführungsgebühr, mind. 1,50 Euro, max. 14,90 Euro
  • rund 1000 sparplanfähige ETFs
  • Externes Konto möglich

In diesem Ratgeber

Fakten

Steuereinfach:ja
Kosten Sparplan je Ausführung:

1,50 % mind. 1,50 Euro/max 14,90 Euro

Anzahl ETFs:1000 Stück
Kosten Depot und Konto:kostenlos
Sparrate:ab 25,00 Euro
Intervall:monatlich, zweimonatlich, vierteljährlich
Abbuchung:internes Konto und externes Konto möglich

Test

Sparplan Test
4.3 / 5 VieleBroker.de
{{ reviewsOverall }} / 5 (0 Erfahrungsberichte) User
Vorteile
  • ab 25,00 Euro monatlich
  • externes Konto möglich
  • weitläufiges ETF Angebot
  • Nachteile
  • hohe Ausführungsgebühr und Verkaufsgebühr bei höher Sparrate bzw. Verkauf
  • keine weiteren Serviceleistungen
  • Gesamt
    1822direkt ist ein Unternehmen der Frankfurter Sparkasse und ist daher ein steuereinfacher Broker. Angeboten werden Konten, Kredite Sparformen und eben auch ein Wertpapierdepot mit der Möglichkeit in ETF Sparpläne zu investieren. Das Sparplan Universum von 1822direkt gibt schon einiges her, denn rund 1000 Stück sind darin enthalten. Die Anbieter dahinter sind namhaft. Zu finden sind die Emittenten iShares, Xtrackers, Amundi oder Lyxor. Die Ausführungsgebühr ist bei kleineren Sparraten durchschnittlich. Großes Plus: ab 25,00 Euro im Monat kann der Sparplan eröffnet werden!
    Kosten Sparplan
    Kosten Depot & Konto
    Sparplan Angebot
    Sparrate und Ausführungsintervall
    Steuereinfach
    Anlage

    Kosten ETF Sparplan

    Die Ausführungskosten für einen Sparplan bei 1822direkt sind nicht unbedingt die günstigsten. Die Sparsumme bestimmt den Preis, denn der Broker verrechnet einen nach dem Orderwert gerichteten prozentuellen Betrag von 1,50 %. Mindestens kostet die Ausführung dennoch 1,50 Euro, was speziell Kleinanlegerinnen und -anleger nicht besonders freuen dürfte. Auch die Höchstgrenze für eine Sparplan Ausführung ist höher angesiedelt

    • 1,50 % vom Orderwert Ausführungsgebühr, mind. 1,50 Euro, maximal 14,90 Euro

    Kommt es zu einem Verkauf, greift 1822direkt auch zu und verrechnet eine Grundgebühr von 4,90 Euro und schlägt dazu noch 0,25 % vom Ordergegenwert auf. Zu beachten gilt, dass es auch beim Verkauf eine Mindestgebühr gibt. Diese beträgt 9,90 Euro und maximal 59,90 Euro. Hinzu kommt noch die Handelsplatzgebühr von 2,95 Euro und Fremdspesen bzw. Courtage. 

    Kosten Depot und Verrechnungskonto

    Depot und Konto werden bei 1822direkt bei einem Sparplan, bzw. bei mindestens einem Trade pro Quartal, kostenlos geführt. Sonst kostet das Depot 3,90 Euro monatlich.  

    • 0,00 Euro für das Depot
    • 0,00 Euro für das Verrechnungskonto

    Wer sich um die fristgerechte monatlich Einzahlung der Sparrate nicht kümmern möchte, hinterlegt für die Abbuchung ein externes Referenzkonto, bzw. das persönliche Girokonto. Mittels Lastschriftverfahren werden die Raten monatlich pünktlich eingezogen. 

    ETFs

    ETFs gesamt

    Das Angebot an sparplanfähigen ETFs ist schon sehr umfangreich! Rund 1000 Stück stehen für einen Sparplan bereit. Die Angebote stammen von den Emittenten Amundi, ARK, BNP, Comstage, Davy, Deka, DWS, HSBC, Invesco, iShares, Lyxor, SPDR, Thinkcapital, UBS, VanEck, Vanguard, Wisdom Tree und einige mehr. 

    Kostenlose ETFs

    Alle ETFs werden zur regulären Gebühr ausgeführt. 

    ETFs

    Eine genaue Aufstellung der sparplanfähigen ETFs finden Sie hier.

    Handelsplatz

    Leider ist uns der ausführende Handelsplatz nicht bekannt.

    Sparrate und Ausführungsintervall

    1822direkt hat die monatliche Mindestrate ganz nach Trend nach unten korrigiert. So sind Sparpläne auch bei 1822direkt bereits ab 25,00 Euro monatlich besparbar. Eine tolle Sache, denn so gelingt es auch weniger potenten Anlegerinnen und Anleger, langfristig und konstant an der Börse zu partizipieren. 

    • ab 25,00 Euro Mindestsparrate im Monat

    Bei den Ausführungsintervallen gibt es bei 1822direkt keine Überraschungen. Monatlich, zweimonatlich oder vierteljährlich muss es zur Realisierung kommen und das am 5. oder 20. des Monats. 

    Weitere Services, wie eine Dynamisierung der Sparrate oder ein Auszahlplan, sind nicht bekannt. 

    Anlage

    Die Anlage erfolgt über das Online Banking. Schritt für Schritt klickt man sich durch. Erst den ETF auswählen, dann Sparrate und Intervall bekannt geben und nach der Freigabe wird der Sparpan zum nächst möglichen Termin ausgeführt.

    Änderungen können jederzeit vorgenommen werden, egal ob es sich um eine Anpassung der Sparrate oder um den Intervall handelt. 

    Fazit

    Das Angebot an ETFs ist sehr gut bei 1822direkt, die Höhe der Ausführungsgebühr hängt von der Sparrate ab, jedoch 1,50 Euro sind es allemal. Das Depot und das Konto sind kostenlos und mit der Mindestsparrate von 25,00 Euro im Monat ist der Broker voll im Trend. Sonst gibt es keine Extras. Das ist schade, denn so glänzt der Online Broker nur mit dem weitläufigen ETF Angebot. 

    Erfahrungen

    Bereits Erfahrungen mit dem Sparplan gesammelt? Dann doch einfach einen Erfahrungsbericht hinterlassen. 

    Wird Ihr Erfahrungsbericht zum Broker veröffentlicht und mit dem Siegel „Geprüft & freigegeben“ versehen, so erhalten Sie als Dankeschön einen 10 € Gutschein von Amazon. Das Siegel erhalten Sie, wenn Sie einen ausführlichen Erfahrungsbericht mit über 150 Wörter schreiben. Beachten Sie bitte, dass Sie tatsächlich Kunde sein müssen bei diesem Broker, bestehen Zweifel daran (z. B. weil der Erfahrungsbericht nicht stimmig ist, so wird nachgefragt und im Zweifel nicht freigeschalten). Gewünscht sind eben echte Erfahrungsberichte und keine Geschichten aus dem Märchenland. Nun aber los mit einem echten Erfahrungsbericht zum Broker:

    • Wie sind die Kosten des ETF Sparplans?
    • Gibt es eine Mindestgebühr, ist diese hoch?
    • Gibt es eine prozentuelle Gebühr?
    • Gibt es auch kostenlose ETFs im Angebot?
    • Wie hoch sind die jährlichen Kosten für das Depot?
    • Wie hoch sind die Kosten für das Konto?
    • Wie sieht es mit Negativzinsen aus oder anden Kosten?
    • Wie groß ist das Angebot an ETFs?
    • Gibt es auch kostenlose ETF Sparpläne?
    • Wie hoch ist die Mindest-Sparrate und gibt es eine maximale Sparrate?
    • Wann wird die Sparrate ausgeführt? Wie oft im Monat?
    • Wie ist der Ausführungsintervall der zur Verfügung steht? Monatlich? Quartal?
    • Kümmert sich der Broker um die Abführung der Steuern?
    • Gibt es einen Steuerreport der, falls nicht steuereinfach, für uns Österreicher aber sehr wohl eine Hilfe ist?
    • Wie komplex ist die Anlage eines Sparplans? 
    • Geht die Anlage auch digital oder gar nur mit Papier?
    • Sind Änderungen auch digital möglich oder auch wieder nur mit Papier?
    Was unsere Besucher meinen Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
    Order by:

    Hinterlassen Sie als Erster einen Erfahrungsbericht

    User Avatar User Avatar
    10 € Amazon Gutschein als Dankeschön!
    {{{ review.rating_title }}}
    {{{review.rating_comment | nl2br}}}

    This review has no replies yet.

    Avatar
    Mehr »
    Mehr »
    {{ pageNumber+1 }}
    Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

    Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

    Andreas von VieleBroker.de
    Andreas ist Gründer und der Kopf hinter VieleBroker.de – er ist begeisterter Privatanleger aus Linz a.d. Donau, Österreich. Es begann alles 1998 mit einem 20.000 Schilling Investment in die damalige Aktie des ehemals staatlichen Konzerns, der VA Tech (heute Primetals). 2014 startete ich in Österreich Broker-Test.at und seit 2020 nun endlich auch in Deutschland mit VieleBroker.de 👉🏽 Mehr über mich und die Geschichte zu VieleBroker.de gibt es hier zum Nachlesen. 👉🏽 Zum Newsletter von VieleBroker.de kann hier die E-Mail Adresse eingetragen werden.
    Abonniere
    Benachrichtige mich zu:
    0 Comments
    Alle Kommentare anzeigen
    0
    Hinterlasse einen Kommentarx
    ()
    x