Erfahrungen

Erfahrungen

Andreas von VieleBroker.de

23. September 2020

Das Wichtigste in Kürze

  • Über 40 Broker Tests
  • Persönliche Erfahrungen durch Kunden Erfahrungsberichte
  • Ausführliche Broker Erfahrungsberichte (150+ Wörter) werden mit einem 10 € Amazon Gutschein als Danke belohnt

In diesem Ratgeber

Test

Auf VieleBroker.de gibt es Tests von 40+ Online Broker nach verschiedenen Gesichtspunkten. Dazu gibt es die Möglichkeit persönliche Erfahrungen in Form eines Erfahrungsberichts zu teilen. Ziel dieser Tests und der Erfahrungsberichte ist es, anderen interessierten einen Mehrwert zu liefern, damit mehr Informationen bei der Suche nach dem passenden Broker vorhanden sind. 

Das Angebot der Institute wird nach verschiedenen Kriterien angesehen und einer Bewertung unterzogen. Die Bewertung wird möglichst objektiv vollzogen. Möglichst? Ja, möglichst, denn die Befindlichkeiten sind meistens sehr unterschiedlich, was einem wichtig ist und was nicht so wichtig. Daher gibt es zu jeder Bewertung auch noch eine Beschreibung eines jeden Kriteriums. Nehmen Sie die Bewertung im Test also bestenfalls als Orientierungshilfe und bilden Sie sich durch eigene Recherche und Informationseinholung Ihre eigene Meinung. Die aktuellen Bewertungskriterien und deren Bewertung im Broker Test sind:

Depot und Kontoführungsgebühr20,00%
Depotgebühr15,00%
Kontoführungsgebühr5,00%
Besonderheiten (z.B. Negativzinsen, Wertpapierleihe)Abzug je nach Besonderheit
Ordergebühren20,00%
Börsengebühren (Börslich als auch außerbörslich)15,00%
Devisenprovision3,00%
Dividendengebühren2,00%
Handelsangebot20,00%
Viele Börsen5,00%
Viele Wertpapiere5,00%
Sparpläne (Aktien, Fonds, ETFs, Zertifikate, Gold)10,00%
Service & Support20,00%
Support10,00%
Support Möglichkeiten (Zeiten, Chat, …)5,00%
Schulungsangebote5,00%
Steuereinfach20,00%

Broker Tests

  • Depot- & Kontoführungsgebühr
  • Ordergebühren
  • Handelsangebot
  • Service & Support
  • Steuereinfach

Was bedeuten die einzelnen Bewertungskriterien? Hier die einzelnen Kriterien näher erläutert:

Depot- und Kontoführungsgebühr

Verlangt ein Broker eine Depotgebühr? Gibt es Kosten für das Verrechnungskonto? Gibt es gewissen Einschränkungen ab die das Depot erst kostenlos sind? All diese Punkte werden in diesem Punkt behandelt und bewertet. Manche Broker haben auch noch Negativzinsen für Guthaben. Dieser Strafzins ist natürlich vielen Kunden ein Dorn im Auge und führt zu einem Abzug bei der Bewertung. Ebenso ist eine Wertpapierleihe ein Grund für einen Abzug. Also wenn ein Broker die Wertpapiere des Kunden verleiht. Dadurch ergibt sich ein minimales Ausfallsrisiko, denn eigentlich sind Wertpapiere Sondervermögen und „sicher“ in Hinblick auf einen Ausfall. Bei einer Wertpapierleihe kommt noch eine Unsicherheit dazu. 

Ordergebühren

Was sind die Kosten bzw. Gebühren für den Kauf eines Wertpapiers. Die Tradinggebühren schlagen sich für Buy & Hold Anlieger nicht wirklich nieder über die Behaltedauer, doch wer gerne den einen oder anderen Trade macht, der blickt sicherlich auf die Höhe der Ordergebühren. 

Ebenso wird hier darauf geschaut, wie es aussieht bei der Umwandlung von Devisen. Sprich, wenn in Fremdwährung ge- oder verkauft wird. Welche Kosten fallen hier an? 

Auch das Thema Gebühr bei Dividendenzahlungen ist bei den Ordergebühren ein Thema. Wenige Broker verlangen diese und ja, da kann schon etwas auf einen zukommen.

Handelsangebot

Welche Wertpapiere können beim jeweiligen Institut gehandelt werden? Das können beispielsweise Aktien, Anleihen, Fonds (aktiv und passiv), etc. sein. Ein wesentliches Merkmal ist hier auch, gibt es hier besondere Einschränkungen bzw. ein besonderes Angebot. 

Auch die Möglichkeiten bzw. die Anzahl der unterschiedlichen Handelsplätze ist für manche Trader und Investoren wichtig. Gibt es auch exotischere Handelsplätze bzw. gibt es vielleicht wichtige Handelsplätze gar nicht bei diesem Broker?

Ein weiteres Thema beim Handelsplatz sind die Sparpläne. Regelmäßig in Wertpapiere investieren ist speziell für junge Menschen interessant. Gibt es also beim Anbieter die Möglichkeit von Sparplänen/Investplänen? Wenn ja, in welche Wertpapiere (Aktien, Fonds, ETFs, Zertifikate) oder auch Edelmetalle kann denn investiert werden? Wie groß ist die Auswahl?

Service & Support

Wie steht es um Unterstützung von seitens des Instituts aus. Wie steht es um das Schulungsangebot beim Broker? Gibt es hier von diesem eine umfangreiche Hilfe, gibt es Webinare, Seminare und andere Bildungsangebote? Wie kann mit dem Support des Anbieters in Kontakt getreten werden und gibt es besondere Zeiten an denen hier auch noch jemand erreicht wird?

Steuereinfach

Ist der Anbieter aus Deutschland und führt im Namen des Kunden die Steuern an das Finanzamt ab? Ja? Dann ist dieser Broker „steuereinfach“. Ist der Broker aus dem Ausland, so heißt es für den Brokerkunden, dass dieser die Steuer selbst abführen muss. Es handelt sich dabei um einen „nicht steuereinfachen Broker“.

Die Steuer selbst abführen hat jedoch auch den Vorteil, dass die Steuer nicht sofort abgeführt wird, sondern erst bei der nächsten Steuererklärung. Ein kleiner Zeit und somit auch Liquiditätsvorteil.

Erfahrungen

Ein Test ist schön und gut, doch ist dieser auch nur ein Status-Quo Bericht nach bestimmten Gesichtspunkten. Jeder Anleger, Investor, Trader oder was auch immer ist unterschiedlich. Verschiedene Punkte sind einem wichtig und was noch wichtiger ist, jeder erlebt den Broker anders. Daher sind Erfahrungsberichte von bestehenden Kunden sehr wichtig. So werden verschiedene Typen und deren Gesichtspunkte untereinander ausgetauscht und die Meinungen vielschichtiger.

Erfahrungsberichte sind natürlich auch immer Arbeit und es gibt ein kleines Dankeschön für ausführliche Erfahrungsberichte. Gibt es mehr als 150 Wörter in einem Erfahrungsbericht und betrachtet dieser mehrere Gesichtspunkte, so gibt es als Dankeschön einen Amazon Gutschein in der Höhe von 10 Euro.

 

Andreas von VieleBroker.de
Andreas ist Gründer und der Kopf hinter VieleBroker.de – er ist begeisterter Privatanleger aus Linz a.d. Donau, Österreich. Es begann alles 1998 mit einem 20.000 Schilling Investment in die damalige Aktie des ehemals staatlichen Konzerns, der VA Tech (heute Primetals). 2014 startete ich in Österreich Broker-Test.at und seit 2020 nun endlich auch in Deutschland mit VieleBroker.de 👉🏽 Mehr über mich und die Geschichte zu VieleBroker.de gibt es hier zum Nachlesen. 👉🏽 Zum Newsletter von VieleBroker.de kann hier die E-Mail Adresse eingetragen werden.