DADAT Broker

DADAT Broker

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Nicht steuereinfacher Broker aus Österreich
  • Depot- und Kontogebühr
  • zahlreiche Assetklassen, kein CFD und Kryptohandel
  • außerböslich Order ab 3,95 Euro + 0,15 %
  • Sparpläne vorhanden
  • keine Dividendengebühr
  • keine Devisengebühr

In diesem Test & Erfahrungsberichten zu lesen:

Test

Testergebnis

Im VieleBroker.de Vergleich wurde das Angebot analysiert und bewertet. Das Ergebnis des Tests zeigt sich so:

Depot- & Kontoführungsgebühr
Ordergebühren
Handelsangebot
Service & Support
Steuereinfach

Die größten Vorteile und Nachteile des Broker Angebots:

DADAT Testbericht
3.05 / 5 VieleBroker.de
{{ reviewsOverall }} / 5 (0 Erfahrungsberichte) Kunden
Vorteile
  • günstiger außerbörslicher Handel
  • transparente Firmenstruktur
  • ETF-, Aktien,- Fonds-, Gold- und Zertifikate-Sparpläne
  • keine Dividendengebühr
  • Nachteile
  • Nicht steuereinfacher Broker
  • Depot- und Kontogebühr
  • Fazit
    Die österreichische DADAT prescht nach vorne und bietet nun ihr Depot auch in Deutschland an. Ein bestimmt nicht einfaches Unterfangen, denn die zahlreichen Mitbewerber am Markt machen der DADAT nicht freiwillig Platz. Mit der Depot- und Kontogebühr auch wenig interessant überrascht die DADAT mit einem kleinen aber soliden Sparplan Angebot und Ordergebühren im akzeptablen Bereich. Was nicht als erstes ins Auge sticht: bei der DADAT weiß man was man kriegt und vor allem WER die DADAT ist. Eine waschechte österreichische Direktbank mit Herz zur Transparenz und Mut den Weg nach Deutschland anzutreten.
    Depot- & Kontoführungsgebühr
    Ordergebühren
    Handelsangebot
    Service & Support
    Steuereinfach

    Depotgebühren und Kontoführungsgebühr

    Depotgebühr

    Die Depotgebühr ist bei der DADAT etwas gewöhnungsbedürftig, denn einfach ist diese Berechnung keineswegs. Mindestens 3,04 Euro werden pro Position per anno fällig, d.h. wenn der Einzelwert weniger als diese 3,04 Euro beträgt. Ist der Einzelwert höher, wird die Depotgebühr prozentuell mit 0,09 % p.a. berechnet. Abgerechnet wird mit 31. Dezember für das vergangene Jahr. 

    Verrechnungskontogebühr

    Eine Gebühr für das Konto wird ebenfalls schlagend. Die Gebühr von 2,53 Euro wird quartalsweise abgebucht. Auf das Jahr aufgerechnet ergibt das eine Gebühr von 10,12 Euro. 

    Besonderheiten

    Bei der DADAT handelt es sich um eine österreichische Direktbank, die als Marke der Schelhammer Capital Bank AG geführt wird. 

    Depotgebühren, Verrechnungskonto Gebühren, Besonderheiten

    Depotgebühr 0,09 % p.a. mind. 3,12 € pro Position
    Verrechnungskonto: 10,52 € p.a.
    Besonderheiten: Depot in Österreich

    Ordergebühren

    Börsengebühren

    Börslich
    Die Ordergebühr setzt sich bei der DADAT aus verschiedenen Komponenten zusammen, wie in der nebenstehenden Tabelle ersichtlich ist. Die Grundgebühr beträgt 4,95 Euro hinzu kommen noch 1,10 Euro Clearing Gebühr und 0,175 % der Ordersumme, fremde Spesen, etc.
    Außerbörslich / Günstiger Handelsplatz
    Außerbörsich wird es definitiv günstiger bei der DADAT. Mit DADAT Prime über die Lang & Schwarz Exchange tradet man um 3,95 Euro plus 0,15 %  des Orderwerts. 

    Devisenprovision

    Nein, es gibt keine Devisenprovision bei der DADAT. 

    Dividendengebühren

    Dividendengebühren hebt der österreichische Broker ebenfalls keine ein. 

    Börslich

    XETRA
    Order 1.000 Euro: 11,45 €
    Order 2.000 Euro: 13,56 €
    Order 5.000 Euro: 20,25 €
    Order 10.000 Euro: 31,40 €
    Berechung Ordergebühr: 4,95 € fix
    + 1,10 Euro Clearing-Gebühr
    + 0,175 % max. 59,95 € (ab 25.000 € Volumen 0,15 %)
    + 0,015 % (mind. 1,95 €, max. 15,00 €) fremde Spesen
    + 0,048 % (min. 0,60 €, 18 €) XETRA-Entgelt
    + mind. 0,50 € Clearstream Entgelt
    + 0,60 € Namensaktien-Umschreibung
    NYSE / NASDAQ
    Order 1.000 Euro: 14,57 €
    Order 2.000 Euro: 16,32 €
    Order 5.000 Euro: 21,57 €
    Order 10.000 Euro: 30,32 €
    Berechung Ordergebühr: 4,95 € fix
    + 1,50 € Clearinggebühr
    + 0,175 % max. 59,95 € (ab 25.000 € Volumen 0,15 %)
    + 0,015 % fremde Spesen (mind. jedoch 4,25 US-Dollar)


    Außerbörslich

    Order 1.000 Euro: 5,40 €
    Order 2.000 Euro: 6,90 €
    Order 5.000 Euro: 11,40 €
    Order 10.000 Euro: 18,90 €
    Berechung Ordergebühr: DADAT Prime, Käufe über LSX (Lang & Schwarz Exchange):
    3,95 Euro + 0,15 %


    Devisen & Dividenden

    Devisenprovision: -
    Dividendengebühren: 0,00 Euro

    Handelsangebot

    Börsen

    Mit 26 internationalen Börsenplätzen ist die DADAT bestimmt nicht der Broker mit den meisten Handelsplätzen. Die deutschen Handelsplätze inklusive Xetra, europäische Börsen und auch Börsen aus Übersee wie die Nasdaq, Nyse, in Tokio, Hongkong oder Sydney, sind mit an Bord.
     
    Außerbörsich ist die DADAT auch gut aufgestellt. Zum einen gibt es da den DADAT Prime Partner Lang & Schwarz Exchange für die günstigsten Konditionen. 11 weitere Direktpartner runden das Angebot ab. 

    Wertpapiere

    Die DADAT hat ein gutes Sortiment an handelbaren Assetklassen anzubieten. Beim hochrisikoreichen CFD und Krypto Handel sieht sich der Broker nicht zugehörig und schließt diesen somit zur Gänze aus.

    Sparpläne

    Das Sparplan Angebot der DADAT ist vielseitig. ETF-, ETC-, Fonds-, Aktien-, Zertifikate- und sogar Gold-Sparpläne können eröffnet werden.  Die Anzahl der auswählbaren Wertpapiere ist nicht immer berauschend, so sind es z.B. bei den ETFs nur 50 Stück, bei den Fonds immerhin 113 Stück. Aber immerhin, das Angebot ist vorhanden und mit einer Ausführungsgebühr von 0,75 Euro plus 0,175 % der Sparrate (außer bei Fonds- und Gold-Sparplänen) auch durchaus attraktiv. Los geht es ab 30,00 Euro monatlich. 
     

    Börsen

    Börsenplätze: 26
    Außerbörsliche Handelsplätze: Ja


    Handelbare Wertpapiere

    Aktien: Ja
    Anleihen: Ja
    Fonds: Ja
    ETFs: Ja
    ETCs: Ja
    CFDs: Nein
    Futures: Nein
    Optionsscheine: Ja
    Zertifikate: Ja
    Optionen: Nein
    Forex: Nein
    Krypto: Nein

    Sparpläne

    Fonds-Sparplan: Ja
    ETF-Sparplan: Ja
    ETC-Sparplan: Ja
    Aktien-Sparplan: Ja
    Zertifikate-Sparplan: Ja
    Gold-Sparplan: Ja

    Service & Support

    Support

    Die DADAT ist transparent, kundennah und offen für Anfragen, auch wenn es mit der Beantwortung der Anliegen gelegentlich etwas länger dauert. 

    Support Möglichkeiten 

    Am schnellsten und einfachsten geht es über die E-Mail Adresse office@dad.at oder per Telefon unter +43 (0) 662 877766. Eine Postanschrift oder Fax-Nummer gibt es selbstverständlich auch. 

    Schulungsangebote

    Die DADAT bemüht sich unter der Rubrik „Know How“ auf der Webesite mit Erklärvideos, Webinare und Seminare Wissenswertes zu vermitteln. Ein Börsenlexikon und spezielles Börsenwissen wird zusätzlich angeboten. 

     

    Steuereinfach

    Nein, die DADAT ist für Kundinnen und Kunden kein steuereinfacher Broker! Das Unternehmen hat seinen Sitz in Salzburg in Österreich und gilt für in Deutschland Ansässige somit als ausländischer Broker, was bedeutet, dass die Abführung der Steuer selbst erledigt werden muss. 

    Wie wird getestet?

    Der Test auf VieleBroker.de umfasst 5 Testbereiche. Die 5 Hauptkriterien des Tests umfassen

    • Depot- und Kontoführungsgebühr
    • Ordergebühren
    • Handelsangebote
    • Service & Support
    • Steuereinfach

    Im Detail runtergebrochen werden die 5 Hauptkriterien nochmals weiter untergliedert und mit Prozente versehen. Es versteht sich von selbst, dass diese Bewertung keine allgemein gültige Bewertung ist, denn jeder hat so seine eigene Vorlieben.

    Depot und Kontoführungsgebühr20,00%
    Depotgebühr15,00%
    Kontoführungsgebühr5,00%
    Besonderheiten (z.B. Negativzinsen, Wertpapierleihe) gegebenenfalls Abzug
    Ordergebühren20,00%
    Börsengebühren (Börslich als auch außerbörslich)15,00%
    Devisenprovision3,00%
    Dividendengebühren2,00%
    Handelsangebot20,00%
    Viele Börsen5,00%
    Viele Wertpapiere5,00%
    Sparpläne (Aktien, Fonds, ETFs, Zertifikate, Gold)10,00%
    Service & Support20,00%
    Support10,00%
    Support Möglichkeiten (Zeiten, Chat, …)5,00%
    Schulungsangebote5,00%
    Steuereinfach20,00%

    Diese werden nach besten Wissen und Gewissen bewertet und immer wieder neu evaluiert und gegebenenfalls neu bewertet.

    Erfahrungsbericht schreiben

    Sie sind Kunde beim Broker und möchten das Angebot bewerten? Dann zögern Sie nicht und hinterlassen Ihre Erfahrungen.

    Erzählen Sie in Ihrem Erfahrungsbericht was für ein Anleger-Typ Sie sind (Trader, Buy & Hold), welche Wertpapiere Sie kaufen, etc. und danach erzählen Sie über Ihre persönlichen Erfahrungen z. B. zu diesen Punkten des Brokers:

    • Was halten Sie von den Kosten und Gebühren des Wertpapierdepots?
    • Ist das Preis-Leistungsverhältnis des Verrechnungskontos ok – kann auch ein fremdes Verrechnungskonto gewählt werden?
    • Ist etwas besonders negativ oder positiv, was erwähnt werden sollte wie z. B. Negativzinsen, Wertpapiere werden vom Broker verliehen, …?
    • Wie finden Sie die Ordergebühren?
    • Wie finden Sie die Kosten für den Kauf und Verkauf von Fonds und ETFs?
    • Wie sind die Kosten für Teilausführungen?
    • Gibt es eine Gebühr für Währungskonvertierungen (Devisenprovision) und wenn ja, wie hoch fällt diese aus?
    • Gibt es Kosten bzw. Gebühren für Dividendenzahlungen?
    • Welche Wertpapiere können gehandelt werden?
    • Ist das Angebot umfangreich?
    • Bietet der Broker viele Handelsplätze an?
    • Gibt es auch Sparpläne (für Aktien, Fonds, ETFs, Zertifikate, Edelmetalle)?
      • Ist das Angebot auch umfangreich?
    • Wie finden Sie die Unterstützung des Supports?
    • Gibt es regelmäßige Schulungen und Veranstaltungen(Seminare, Webinare, Veranstaltungen)?
    • Welche Möglichkeiten gibt es um mit dem Support in Kontakt zu treten (Telefon, Chat, …)?
    • Wie empfinden Sie die Zeiten zu denen Sie jemanden vom Support kontaktieren können (auch am Wochenende, später am Abend)?
    • Führt der Broker die Kapitalertragsteuer automatisch ab?
    • Ist es für Sie persönlich wichtig, dass es sich um einen steuereinfachen Broker handelt, oder ist Ihnen das egal?
    • Handelt es sich um einen steuereinfachen Broker der sich um die ordnungsgemäße Abführung der angefallenen Steuer kümmert?

    Wird Ihr Erfahrungsbericht zum Broker veröffentlicht und mit dem Siegel „Geprüft & freigegeben“ versehen, so erhalten Sie als Dankeschön einen 10 € Gutschein von Amazon. Das Siegel erhalten Sie, wenn Sie einen ausführlichen Erfahrungsbericht mit über 150 Wörter schreiben. Beachten Sie bitte, dass Sie tatsächlich Kunde sein müssen bei diesem Broker, bestehen Zweifel daran (z. B. weil der Erfahrungsbericht nicht stimmig ist, so wird nachgefragt und im Zweifel nicht freigeschalten). Gewünscht sind eben echte Erfahrungsberichte und keine Geschichten aus dem Märchenland. Nun aber los mit einem echten Erfahrungsbericht zum Broker:

    Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

    Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

    Erfahrungen

    Hier sehen Sie bereits vorhandene Erfahrungsberichte

    Was unsere Besucher meinen Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
    Order by:

    Hinterlassen Sie als Erster einen Erfahrungsbericht

    User Avatar User Avatar
    10 € Amazon Gutschein als Dankeschön!
    {{{ review.rating_title }}}
    {{{review.rating_comment | nl2br}}}

    This review has no replies yet.

    Avatar
    Mehr »
    Mehr »
    {{ pageNumber+1 }}

    Fazit

    Die DADAT ist ein attraktiver Broker für österreichische Staatsbürger, für in Deutschland lebende Menschen auch? Naja, um ehrlich zu sein nicht unbedingt, sofern man die Neo-Broker zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz dazuzählt. Denn mit der komplexen Depotgebührenberechnung und auch den Spesen für das Verrechnungskonto, fällt die DADAT eher unangenehm auf. Bei den Ordergebühren kann der österreichische Broker wieder aufholen, speziell außerbörsich ist mit 3,95 Euro plus 0,15 % ein solides Angebot vorhanden. Bei den Sparplänen hat die DADAT verschiedene Wertpapiere an Bord, wenngleich die Anzahl dahinter nicht gerade berauschend ist. Eine Dividendengebühr oder Devisenprovision gibt es nicht. Mit so manchen deutschen  Online Broker kann die DADAT somit sehr wohl mithalten. 

    Andreas von VieleBroker.de
    Andreas ist Gründer und der Kopf hinter VieleBroker.de – er ist begeisterter Privatanleger aus Linz a.d. Donau, Österreich. Es begann alles 1998 mit einem 20.000 Schilling Investment in die damalige Aktie des ehemals staatlichen Konzerns, der VA Tech (heute Primetals). 2014 startete ich in Österreich Broker-Test.at und seit 2020 nun endlich auch in Deutschland mit VieleBroker.de 👉🏽 Mehr über mich und die Geschichte zu VieleBroker.de gibt es hier zum Nachlesen. 👉🏽 Zum Newsletter von VieleBroker.de kann hier die E-Mail Adresse eingetragen werden.
    Abonniere
    Benachrichtige mich zu:

    0 Comments
    Alle Kommentare anzeigen
    0
    Hinterlasse einen Kommentarx