Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

SMARTBROKER+: Günstigere gettex-Gebühren und erweitertes Sparplanangebot

SMARTBROKER+ senkt die Gebühren und erweitert sein Sparplanangebot erheblich:

  • Etwa 4.000 kostenlose[1] sparplanfähige Produkte
  • Über 2.500 Aktien-Sparpläne dauerhaft kostenlos[1]
  • Mindestsparrate auf 1 Euro gesenkt
  • Ordergebühr für Beträge unter 500 Euro über gettex auf 1 Euro reduziert

SMARTBROKER+ hatte einen holprigen Start, doch nun wird das Angebot verbessert. Für Kunden des deutschen, nicht steuereinfachen Vollbrokers gibt es günstigere Konditionen bei kleineren Orders über gettex: Die Ordergebühr für Beträge bis 499,99 Euro beträgt nun nur noch 1 Euro statt wie bisher 4 Euro. Orders ab 500 Euro bleiben weiterhin kostenlos. Auch das Sparplanangebot wurde erweitert, und über 2.500 Aktien sind nun im Sparplan ohne Ausführungsgebühr enthalten.

Achtung: Trotz der Reduzierung von Order- und anderen Gebühren sind marktübliche Spreads, Zuwendungen und Produktkosten stets zu berücksichtigen!

Inhaltsverzeichnis

  • gettex Orders: 1,00 Euro Gebühr bis 499,99 Euro und 0,00 Euro Gebühr ab 500,00 Euro Ordergegenwert
  • Mehr Sparpläne bei SMARTBROKER+: Das Aktien-Sparplanuniversum wurde auf über 2.500 Produkte erweitert. Neben Fonds-, ETF- und Krypto-ETP-Sparplänen sind nun auch Aktien-Sparpläne kostenfrei. Die Mindestsparrate wurde von 25 Euro auf 1 Euro gesenkt, um die regelmäßige Geldanlage für alle zugänglich zu machen. Andere nicht steuereinfache Broker wie Trade Republic oder Scalable Broker bieten diese Mindestrate von 1 Euro schon länger an.

Über die Smartbroker-Gruppe: Die Smartbroker-Gruppe betreibt SMARTBROKER+, einen Online-Broker, der das umfangreiche Produktspektrum klassischer Broker mit den günstigen Konditionen der Neobroker verbindet. Zudem betreibt die Gruppe vier reichweitenstarke Börsenportale, die Privatanleger mit Kapitalmarktinformationen versorgen (wallstreet-online.de, boersenNews.de, FinanzNachrichten.de und ARIVA.de). Mit mehreren Hundert Millionen monatlichen Seitenaufrufen ist die Gruppe der größte verlagsunabhängige Finanzportalbetreiber im deutschsprachigen Raum und unterhält die größte Finanz-Community.

Weitere Informationen:

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Comments
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx