Comdirect ETF Sparplan

Comdirect ETF Sparplan

Das Wichtigste in Kürze

  • steuereinfacher Broker
  • über 850 ETFs für einen Sparplan
  • ab 25,oo Euro monatlich
  • 140 ETFs sind derzeit kostenlos (Top-ETFs)
  • kostenloses Depot und Verrechnungskonto

In diesem Ratgeber

Fakten

Steuereinfach:ja
Kosten Sparplan je Ausführung:

1,50 % der Sparrate, Aktions-ETFs kostenlos

Anzahl ETFs:854 Stück, davon 140 kostenlose Aktions-ETFs
Kosten Depot und Konto:kostenlos für die ersten drei Jahre, danach nur kostenlos unter Bedingungen 
Sparrate:Ab 25,00 Euro
Intervall:monatlich, zweimonatlich, quartalsweise 
Abbuchung:internes Konto und externes Konto möglich

Test

Sparplan Test
4 / 5 VieleBroker.de
{{ reviewsOverall }} / 5 (0 Erfahrungsberichte) User
Vorteile
  • ab 25,00 Euro monatlich
  • bis zu 10 ETFs können in einen Sparplan
  • zahlreiche kostenlose Aktions-ETFs
  • umfangreiches Serviceangebot
  • Nachteile
  • prozentuelle Ausführungsgebühr teuer bei größeren Sparraten
  • Gesamt
    Die Comdirect wird seit 2020 als Marke der Commerzbank geführt und hat sich als Online Broker einen Namen gemacht. Bei den Sparplänen hat die Comdirect Aktien, Fonds und ETF Sparpläne anzubieten. Und das in einer beachtlichen Anzahl, denn bei den ETFs sind es mehr als 850 Stück. Mit dem Konzept der prozentuellen Ausführungsgebühr macht sich der Online Broker nicht nur Freunde, denn ist die Rate höher, wird es teuer. Beim Service rundherum ist die Comdirect ein toller Partner, sei es der flexible Ausführungsintervall, oder Zusatzleistungen wie das Dynamisieren der Sparrate. Ein weiterer Pluspunkt, mit dem der Broker heraussticht: bis zu 10 ETFs können zu einem Sparplan zusammengefasst werden.
    Kosten Sparplan
    Kosten Depot & Konto
    Sparplan Angebot
    Sparrate und Ausführungsintervall
    Steuereinfach
    Anlage

    Kosten ETF Sparplan

    Die prozentuelle Ausführungsgebühr von 1,50 % je Sparplan ist mit Vorsicht zu genießen, denn steigt die Sparrate, steigt auch die Gebühr. Bis zu einer Sparrate von 150 Euro kann die Comdirect mit diesem Preiskonzept ganz gut mithalten, darüber hinaus wird es dann teuer, denn die meisten Broker verrechnen eine Fixgebühr, die auch bei höheren Sparraten gleich bleibt und dann günstiger ist als jene der Comdirect. Entscheidet man sich für einen sogenannten „Top-ETF“ bezahlt man gar keine Ausführungsgebühr. Meist sind diese Aktionen aber begrenzt und können danach gebührenpflichtig werden. 

    • 1,50 % der Sparrate Ausführungsgebühr je Sparplan
    • 0,00 Euro Ausführungsgebühr für zahlreiche Top-(Aktions-)ETFs

    Kosten Depot und Verrechnungskonto

    Eine Bedingung für ein kostenloses Depot und Verrechnungskonto bei der Comdirect, ist ein aktiver Sparplan. Somit werden keine Gebühren fällig. Für das normale Depot lautet die Bedingung, mindestens zwei Trades pro Quartal zu tätigen oder ein Girokonto zu eröffnen, sonst kostet das Depot nach Ablauf der drei Jahre 1,95 Euro im Monat.

    • 0,00 Euro für das Depot
    • 0,00 Euro für das Verrechnungskonto

    Die Comdirect stellt es seinen Kundinnen und Kunden auch frei, ob das Geld durch hinterlegen des privaten Girokonto (externes Konto) abgebucht wird, oder ob die Sparrate auf das Verrechnungskonto überwiesen wird. Beides Wege, wie der Sparbetrag auf das Konto gelangen kann. Wichtig ist nur, dass das pünktlich geschieht, bevor der Sparplan ausgeführt wird. 

    Ein besonderes Plus der Comdirect: in einem Sparplan können bis zu 10 verschiedene Sparpläne zusammengefasst werden!

    ETFs

    ETFs gesamt

    Die Comdirect präsentiert mit derzeit 854 sparplanfähigen ETFs ein sehr gutes Angebot und erweitert dieses laufend. 

    Kostenlose ETFs

    140 Stück der 854 ETFs sind sogenannte „Top-ETFs“ und werden völlig kostenlos ausgeführt. Dabei handelt es sich um Aktionen, d.h. diese können auch auslaufen und so kann es dazu führen, dass ETFs beim Anlegen des Sparplans kostenlos sind und nach Ablauf des Aktionsrahmens kostenpflichtig werden. 

    ETFs

    Bei den verfügbaren Emittenten lässt die Comdirect kaum Wünsche offen. Alle namhaften Anbieter sind mit an Bord:

    Amundi, Xtrackers, Vanguard, Lyxor, iShares, VanEck, BNP Paribas Easy, Deka ETF, Franklin LibertyShares, HSBC ETF, Invesco, Market Access, SPDR ETF, UBS ETF und Franklin Templeton

    Handelsplatz

    An der Tradegate kommt es bei der Comdirect zur Sparplanausführung. Das geschieht um ca. 15:30 Uhr. 

    Sparrate und Ausführungsintervall

    Auch die Comdirect hat erkannt, dass die Einstiegshürde für einen Sparplan nicht zu hoch sein darf und bietet so Sparpläne bereits um 25,00 Euro monatlich an. Eine gute Sache um auch mit geringerem Budget mit einem Sparplan an der Börse zu partizipieren. 

    • 25,00 Euro Mindestsparrate monatlich
    • 10.000 Euro Maximalsparrate monatlich

    Wie oft der Sparplan ausgeführt werden soll, entscheidet die Kundin bzw. der Kunde. Das Angebot lautet monatlich, zweimonatlich oder vierteljährlich. Die Ausführungstage sind der 1., 7., 15. oder der 23. des jeweiligen Monats.

    Ein Dynamisieren der Sparrate kann beim Anlegen auf Wunsch bereits festgelegt werden. Auch möglich, das VL-Sparen. 

    Anlage

    Nur mit einem bereits eröffneten Depot kann ein Sparplan angelegt werden. Das geschieht über das Online Banking, indem das gewünschte Wertpapier ausgewählt wird und die persönlichen Parameter, wie Sparrate, Ausführungsintervall und -tag eingegeben werden. Sind Änderungen erforderlich, kein Problem! Auch diese werden ganz unkompliziert über das Online Banking abgewickelt.

    Fazit

    Die Comdirect hat einiges los in Sachen Sparpläne! Nicht nur Aktien Sparpläne werden auch angeboten, sondern auch über 850 ETF Sparpläne. Bei der Ausführungsgebühr sollte darauf geachtet werden, dass die Sparrate nicht höher als 150 Euro beträgt, denn dann sind die 1,50 % der Sparrate durchaus hoch an Gebühr. Mit 25,00 Euro gehts schon los und auch sonst bietet die Comdirect auch ein tolles Service!

    Erfahrungen

    Bereits Erfahrungen mit dem Sparplan gesammelt? Dann doch einfach einen Erfahrungsbericht hinterlassen. 

    Wird Ihr Erfahrungsbericht zum Broker veröffentlicht und mit dem Siegel „Geprüft & freigegeben“ versehen, so erhalten Sie als Dankeschön einen 10 € Gutschein von Amazon. Das Siegel erhalten Sie, wenn Sie einen ausführlichen Erfahrungsbericht mit über 150 Wörter schreiben. Beachten Sie bitte, dass Sie tatsächlich Kunde sein müssen bei diesem Broker, bestehen Zweifel daran (z. B. weil der Erfahrungsbericht nicht stimmig ist, so wird nachgefragt und im Zweifel nicht freigeschalten). Gewünscht sind eben echte Erfahrungsberichte und keine Geschichten aus dem Märchenland. Nun aber los mit einem echten Erfahrungsbericht zum Broker:

    • Wie sind die Kosten des ETF Sparplans?
    • Gibt es eine Mindestgebühr, ist diese hoch?
    • Gibt es eine prozentuelle Gebühr?
    • Gibt es auch kostenlose ETFs im Angebot?
    • Wie hoch sind die jährlichen Kosten für das Depot?
    • Wie hoch sind die Kosten für das Konto?
    • Wie sieht es mit Negativzinsen aus oder anden Kosten?
    • Wie groß ist das Angebot an ETFs?
    • Gibt es auch kostenlose ETF Sparpläne?
    • Wie hoch ist die Mindest-Sparrate und gibt es eine maximale Sparrate?
    • Wann wird die Sparrate ausgeführt? Wie oft im Monat?
    • Wie ist der Ausführungsintervall der zur Verfügung steht? Monatlich? Quartal?
    • Kümmert sich der Broker um die Abführung der Steuern?
    • Gibt es einen Steuerreport der, falls nicht steuereinfach, für uns Österreicher aber sehr wohl eine Hilfe ist?
    • Wie komplex ist die Anlage eines Sparplans? 
    • Geht die Anlage auch digital oder gar nur mit Papier?
    • Sind Änderungen auch digital möglich oder auch wieder nur mit Papier?
    Was unsere Besucher meinen Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
    Order by:

    Hinterlassen Sie als Erster einen Erfahrungsbericht

    User Avatar User Avatar
    10 € Amazon Gutschein als Dankeschön!
    {{{ review.rating_title }}}
    {{{review.rating_comment | nl2br}}}

    This review has no replies yet.

    Avatar
    Mehr »
    Mehr »
    {{ pageNumber+1 }}
    Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

    Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

    Andreas von VieleBroker.de
    Andreas ist Gründer und der Kopf hinter VieleBroker.de – er ist begeisterter Privatanleger aus Linz a.d. Donau, Österreich. Es begann alles 1998 mit einem 20.000 Schilling Investment in die damalige Aktie des ehemals staatlichen Konzerns, der VA Tech (heute Primetals). 2014 startete ich in Österreich Broker-Test.at und seit 2020 nun endlich auch in Deutschland mit VieleBroker.de 👉🏽 Mehr über mich und die Geschichte zu VieleBroker.de gibt es hier zum Nachlesen. 👉🏽 Zum Newsletter von VieleBroker.de kann hier die E-Mail Adresse eingetragen werden.
    Abonniere
    Benachrichtige mich zu:
    0 Comments
    Alle Kommentare anzeigen
    0
    Hinterlasse einen Kommentarx
    ()
    x