nextmarkets Depot

nextmarkets Depot

Auf einen Blick:

  • Nicht steuereinfacher Null-Euro Broker aus Deutschland/Malta
  • Keine Depot- oder Verrechnungskontogebühr
  • 0,00 Euro Ordergebühr (wenn Order > 250,00 Euro)
  • Aktien, ETFs, Forex und CFDs im Handelsangebot
  • Traden nur über den außerbörslichen Handel an der gettex
  • „Curated Investing“ Experten stellen Privatanlegern Analysen zur Verfügung

Die Fakten zum Depot im Überblick:

Depotgebühr:0,00 Euro p.a.
Kontoführung:0,00 Euro p.a.
Order:0,00 Euro ab 250,00 Euro Ordergegenwert
1,00 Euro < 250,00 Euro Ordergegenwert
Steuereinfach:Nein
(außer Dividenden von Aktien aus Deutschland)

Was gibt es zu lesen?

Aktionen

Aktuelle Aktion

  • Aktuell keine Aktionen bekannt.
  • Vorteile & Nachteile

    Vorteile

    • Der unschlagbare Vorteil ist das 0,00 Euro Gebührenmodell für den Aktien und ETF Handel
    • Experten teilen ihr Wissen und Analysen mit Privatanlegern

    Nachteile

    • Nur ein außerbörslicher Handelsplatz, die Münchner gettex
    • Keine Sparpläne im Angebot
    • Maltesische Bankenlizenz, reguliert von der Malta Financial Services Authority
    • Nicht steuereinfach, Steuern selbst abzuführen – Ausnahme sind Dividendenzahlungen von Aktien mit Emittentenland Deutschland

    Das neue FinTech Unternehmen aus Köln startete mit seinem 0,00 Euro Angebot für den Aktien und ETF Handel erst im September 2020 und verspricht kostenloses Traden an der Münchner gettex. Zuvor war Nextmarkets ein reiner CFD und Forex Broker, und ist trotz deutschen Backgrounds auf Malta lizensiert, das in Deutschland jedoch mit Nextmarket Trading Limited in Köln ein Tochterunternehmen führt. Die Kundengelder werden bei der Deutschen Handelsbank verwaltet.

    Das Angebot ist nicht steuereinfach, die Kapitalertragsteuer und der Solidaritätszuschlag muss also selbst vom Kunden abgeführt werden. Die einzige Ausnahme sind Dividendenzahlungen von deutschen Aktien. Hier führt Nextmarkets die Abgeltungssteuer und den Solidaritätszuschlag automatisch ab. Bei allen anderen Dividendenzahlungen und Ausschüttungen heißt es selbst steuerlich aktiv zu werden, ebenso bei der Erzielung von realisierten Kursgewinnen. Ein wenig komplex.

    Kosten & Gebühren

    Depotgebühren

    Nextmarkets verrechnet keine Depotgebühren.

    • 0,00 Euro Depotgebühren

    Verrechnungskonto

    Auch das Verrechnungskonto wird kostenlos geführt.

    • 0,00 Euro für das Verrechnungskonto

    Ordergebühren

    Nextmarkets spart auch bei den Ordergebühren. Aufgrund der Rückvergütungen, die der Broker von den Börsenplätzen erhält und der einfach gehaltenen Unternehmensstruktur, kann der Online Broker kostenloses Traden anbieten. Weder eine Ordergebühr noch eine Fremdkostenpauschale wird beim Traden von Aktien und ETFs fällig, da der Handel generell nur außerbörslich über die Münchner gettex anboten wird. Taggleiche Teilausführungen sind ebenfalls kostenlos.

    • 0,00 Euro Ordergebühr über die Direktbörse gettex
    Ausnahme von den 0 Euro Ordergebühren ist, wenn der Ordergegenwert unter 250,00 Euro liegt, denn dann verrechnet Nextmarkets eine Ordergebühr von 1,00 Euro.

    Günstiger Handelsplatz

    Order 1.000 Euro: 0,00 €
    Order 2.000 Euro: 0,00 €
    Order 5.000 Euro: 0,00 €
    Order 10.000 Euro: 0,00 €
    Berechung Ordergebühr: 0,00 Euro je Order über Handelsplatz gettex

    XETRA

    Order 1.000 Euro:
    Order 2.000 Euro:
    Order 5.000 Euro:
    Order 10.000 Euro:
    Berechung Ordergebühr: nicht möglich

    NYSE / NASDAQ

    Order 1.000 Euro:
    Order 2.000 Euro:
    Order 5.000 Euro:
    Order 10.000 Euro:
    Berechung Ordergebühr: nicht möglich

    Dividendengebühren

    Dividendengebühren werden von Nextmarkets ebenfalls keine eingehoben. Das ist schon ein sehr gutes Angebot für Dividendenanleger, die sich mit nur einem Handelsplatz zufriedengeben können.

    • 0,00 Euro Dividendengebühr

    Devisenprovision

    Devisengebühren? Gibt es auch nicht bei Nextmarkets!

    Hauptversammlung

    Als Aktionär ein Ticket für eine Hauptversammlung zu ordern, ist über Nextmakets weder ein Problem noch sehr kostspielig. Lediglich 25,00 Euro kostet die Eintrittskarte.

    Sparpläne

    Es gibt ihn ja doch, den Wermutstropfen! Nextmarkets bietet keine Sparpläne an. Das ist sehr schade, denn aufgrund der Null-Euro Philosophie lässt auch ein Sparplanangebot auf günstige Gebühren hoffen. 

    In den FAQs heißt es auf Seiten von nextmarkets, dass sie daran arbeiten, dass auch einmal Sparpläne eingeführt werden. Ob dies dann tatsächlich auch umgesetzt wird und bis zhu welchem Datum, das ist alles unbekannt.

    Wertpapiere

    Nextmarkets bietet ein Produktportfolio über 7.000 Aktien aus 52 Ländern, 1.000 verschiedene ETFs, 300 Fonds, sowie den CFD Handel mit Hebel über alle wesentlichen Indizes, Devisenpaare, Anleihen und Rohstoffe und auch Aktien und ETFs. Auf Fonds gibt es 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag.

    Handelbare Wertpapiere

    Aktien: Ja
    Anleihen: Ja
    Fonds: Ja
    ETFs: Ja
    ETCs: Ja
    CFDs: Ja
    Futures: Nein
    Optionsscheine: Nein
    Zertifikate: Nein
    Optionen: Nein
    Forex: Ja
    Krypto: Ja

    Orderzusatz

    Market: Ja
    Limit: Ja
    Stop-Limit: Ja
    Stop-Loss-Buy: Nein
    Trailing Stop: Nein
    Trailing-Stop-Limit: Nein
    OCO: Nein
    OCO Limit: Nein

    Ordergültigkeit

    Gültig bis (Datum): Nein
    Tagesgültig: Ja
    Unbefristet: Ja
    Wochenultimo: Nein
    Monatsultimo: Nein
    Ultimo nächster Monat: Nein

    Handelsplätze

    Gehandelt werden Aktien und ETFs ausschließlich über die Münchner Börse gettex mit den Handelszeiten von Montag bis Freitag von 8:00 – 22:00 h (Anleihen bis 20:00 h).

    News

    Flatex Next 3.0: App Update, Mehr Informationen auf einen Blick

    Flatex hat letztes Jahr seiner App ein allumfassendes Update verpasst und diese als Flatex Next gestartet. Nun hat Flatex sein Update der App als Flatex Next 3.0 präsentiert. Was ist neu? Mehr Informationen und mehr Möglichkeiten in Hinblick auf die jeweiligen Aktien und die Unternehmen dahinter. Flatex möchte mit diesem Update den Kunden interessante Handelsmöglichkeiten

    Weiterlesen »
    Consorsbank: 100 Euro Neukunden Prämie

    Eine mehr als interessante Neukunden Aktion gibt es bei der Consorsbank! Es gibt eine Neukunden Prämie in der Höhe von 100,00 Euro, wenn ein neues Wertpapierdepot bis 29.10.2021 bei der Consorsbank eröffnet wird. Eine weitere Bedingung ist, dass bis 30.11.2021 mindestens 3 Wertpapierorders in einer Höhe von mindestens 500 Euro durchgeführt werden. Das ist nicht

    Weiterlesen »
    s-Broker mit 300 € Tradingguthaben für Neukunden

    der s-Broker hat für Neukunden seine Aktion geändert. Ab sofort gibt es ein Tradingguthaben über 300,00 Euro, welches für 6 Monate gültig ist. Das Orderguthaben wird auf die Orderprovision angerechnet. Die fremnden Spesen müssen weiterhin bezahlt werden. Nicht angewendet werden kann das Tradingguthaben für Spar- und Auszahlungspläne sowie auf CFD-Trades. Ausbezahlt werden kann ein etwaiges

    Weiterlesen »

    Tests & Erfahrungsberichte

    Auf VieleBroker.de wurde das Depot getestet und bewertet. Ebenso wurden bereits Erfahrungsberichte abgegeben. Mit der Hilfe dieser Informationen, gelingt es ein noch besseres Bild rund um das Angebot des Brokers zu erhalten.

    Software

    Nextmarkets bietet Apps für alle Plattformen, egal ob PC, Tablet oder Smartphone, an. Der Online Broker versteht sich als Social Trading Broker, d. h. über die Plattformen gibt es die Option, 12 renommierten Coaches zu folgen. Deren Strategien und Trades können nur mit wenigen Klicks übernommen werden.

    Eröffnung

    Für die Eröffnung müssen erst alle gefragten persönlichen Daten bekannt gegeben werden. Dazu gehören auch bereits gewonnene Vorkenntnisse im Wertpapierhandel. Danach kommt es zur Identitätsüberprüfung, dafür ist ein Foto eines gültigen Ausweisdokuments und eines Adressnachweises, notwendig. Dies geschieht natürlich alles online über die Webseite oder die Smartphone-App. Ein Post- oder Video-Identverfahren wird nicht gefordert. Das ist schon sehr – nennen wir es höflich „leger“. Minderjährigen-Depots können keine eröffnet werden. Es kann vorkommen, dass der Broker aus regulatorischen Gründen Anträge genauer prüft und Nachweise anfordert. Sind alle Daten geprüft, kommt die Bestätigung via E-Mail und das Konto ist offiziell eröffnet.

    Bilder & Videos

    Es gibt bislang noch keine Bilder und auch kein Video zum Wertpapierdepot. Dies wird zu einem späteren Zeitpunkt hier nachgereicht.

    Einlagensicherung

    Nextmarkets Trading Limited, also das deutsche Tochterunternehmen, ist im Besitz der Bankenlizenz aus Malta, die Kundengelder werden bei der Deutschen Handelsbank geführt. Zugelassen und reguliert wird das Unternehmen durch die Malta Financial Services Authority (MFSA) (+ Einlagensicherung bis 20.000 Euro).
    Zum Thema Sicherheit schreibt der Anbieter selbst auf der Webseite:

    nextmarkets ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Köln. Über unsere Tochtergesellschaft auf Malta sind wir als Wertpapierhandelsbank und als Portfolio Manager lizenziert und dürfen unser Produkt in ganz Europa anbieten.

    nextmarkets betreibt kein Einlagengeschäft. Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihr Geld nicht mit unserem vermischt halten können. Deshalb halten wir alle Kundengelder getrennt von unseren auf einem Kunden-Treuhandkonto oder Hinterlegungskonto.
    Kundengelder werden bei der Deutschen Handelsbank in Deutschland oder bei der Barclays Bank plc. gehalten. Alle Kundengelder werden getrennt von denen von nextmarkets aufbewahrt. Die gesetzliche Einlagensicherung beträgt bis zu 100.000 Euro pro Anleger.
    Etwaige Ansprüche aus der Verwaltung Ihres Wertpapierkontos und aus in Ihrem Namen durchgeführten Transaktionen werden verrechnet, und der aktuelle Betrag Ihres Guthabens wird auf dieser Grundlage ermittelt. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass Sie Ihren Geldsaldo in Echtzeit einsehen können.
    Alle Wertpapieraufträge und die Abwicklung von Zahlungen im Zusammenhang mit der Verwahrung der Wertpapiere wickeln wir direkt ab.

    Schulungsangebote

    Als Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es Ratgeber und Video-Tutorials, speziell für den Forex und CFD Handel. Nextmarkets weist auf die Notwendigkeit dieser Schulungen hin, allerdings nur im Kleingedruckten und selbst dort mit zu wenig Nachdruck. Die Pflicht ist somit getan, nur ist das genug? Zugang zu diesen Webinaren, e-books Seminarangeboten gibt es außerdem nur, wenn man ein CFD Demo-Konto eröffnet hat.

    Dafür braucht es keine Legitimierung bzw. eine Eröffnung eines echten Depots, sondern ausschließlich eine E-Mail Adresse, die Angabe des Wohnorts und ein Passwort um rein ein Demo-Konto eröffnen zu können.
    Das günstige Ordermodell für Aktien und ETFs lockt die jüngere, unerfahrene Zielgruppe und der Sprung von Investitionen in Aktien zum hochrisikoreichen CFD Handel ist nur mehr ein kleiner.

    Das Demo-Konto ist grundsätzlich natürlich eine gute Sache, dort können Erfahrungen gesammelt werden, ohne gleich die bitteren Konsequenzen einstecken zu müssen. Wie beim Echtgeldkonto stehen alle Funktionen und Handelsmärkte in Realtime zur Verfügung. Ausgestattet wird das CFD Demo-Konto mit einem virtuellem Guthaben von 10.000 Euro, mit dem das Glück auf schnelles Geld, ohne gleich ein blaues Auge zu riskieren, versucht werden kann.

    Kontakt

    Die Kontaktmöglichkeiten sind etwas eingeschränkt. Es wirkt, als würde man den direkten Kundenkontakt eher meiden und etwaige Fragen vorher aussortierten, denn als bevorzugte Kontaktmöglichkeit wird das Kontaktformular über die Webseite angeboten. Nach längerer Suche auf der Webseite wurden aber doch auch diese Möglichkeiten gefunden:

    Telefonisch: +49 221 982 59007

    Adresse:
    nextmarkets GmbH

    Friesenstraße 50

    50670 Köln

    Deutschland

    HRB 80770

    Amtsgericht Köln

    USt.-ID-Nr.: DE 294198775

    Fazit

    Nextmarkets ist seit 2014 als reiner CFD Broker am Start und hat im September 2020 sein Wertpapierangebot mit einem Aktien- und ETF Handel erweitert. Und das um 0,00 Euro Ordergebühren und keine Kosten für das Depot oder das Verrechnungskonto. Dividendengebühren werden auch keine eingehoben, und auch keine Devisenprovisionen.

    Das ist ein wirklich tolles Angebot, wenn man sich mit nur einem Handelsplatz, der gettex, zufrieden gibt und nicht an Sparplänen interessiert ist. Die gibt es nämlich nicht und sind, soweit bekannt, auch nicht in Planung.

    Der definitive Wertmutstropfen: Das Angebot ist nicht steuereinfach. Es macht den Anschein als ob das Trading Angebot aus Deutschland ist, auch die Kooperation bei Aktien und ETFs über die Baader Bank verstärken diesen Eindruck noch, doch ist es so, dass schlussendlich das Trading Angebot aus Malta stammt – egal wo die Mutter sitzt (Köln, Deutschland). So ist es bei Nextmarkets der Fall, dass wir Anleger alles selbst versteuern müssen mit der einzigen Ausnahme der Dividendeneinkünfte von Aktien aus Deutschland. Hier zieht Nextmarkets automatisch die Abgeltungssteuer und den Solidaritätszuschlag ab.

    Ein weiterer Dorn im Auge ist die verführerische Nähe zum CFD Handel, der sich nicht klar genug abgrenzt. Kein Problem für erfahrene Trader, die wissen worauf sie sich einlassen. Schon aber für junge Anleger und Anlegerinnen, die sich erst das Basiswissen für das Wertpapiergeschäft aneignen müssen, das Kleingedruckte überlesen und so der Verlockung nach scheinbar schnellem Reichtum nicht widerstehen können.

    Andreas von VieleBroker.de
    Andreas ist Gründer und der Kopf hinter VieleBroker.de – er ist begeisterter Privatanleger aus Linz a.d. Donau, Österreich. Es begann alles 1998 mit einem 20.000 Schilling Investment in die damalige Aktie des ehemals staatlichen Konzerns, der VA Tech (heute Primetals). 2014 startete ich in Österreich Broker-Test.at und seit 2020 nun endlich auch in Deutschland mit VieleBroker.de 👉🏽 Mehr über mich und die Geschichte zu VieleBroker.de gibt es hier zum Nachlesen. 👉🏽 Zum Newsletter von VieleBroker.de kann hier die E-Mail Adresse eingetragen werden.

    Fragen & Kommentare

    Es gibt noch etwas, was nicht klar ist? Es gibt einen Fehler im Text oder eine kleine Ergänzung? Dann nicht zögern und hier und sofort einen Beitrag schreiben.

    Das Häkchen setzen, dann gibt es auch eine automatische Benachrichtigung per E-Mail, wenn ein neues Kommentar bzw. eine Antwort geschrieben wurde.

    Abonniere
    Benachrichtige mich zu:
    0 Comments
    Alle Kommentare anzeigen
    0
    Hinterlasse einen Kommentarx
    ()
    x