Scalable Depot

Scalable Depot

Auf einen Blick:

  • Digitaler Vermögensverwalter mit Depot und Verrechnungskonto bei der Baader Bank
  • Unbegrenztes Handeln um 2,99 Euro pro Monat möglich
  • 300 sparplanfähige ETFs im Angebot, Mindestsparrate 25 Euro
  • Investieren in 4.000 verschiedene Aktien
  • Handel nur über Gettex möglich
  • Begrenztes Wertpapierhandelsangebot
  • Um mit dem Traden starten zu können, ist eine einmalige Mindesteinlage von 1.000 Euro erforderlich

Die Fakten zum Depot im Überblick:

Depotgebühr:0,00 Euro p.a.
Kontoführung:0,00 Euro p.a.
Order ab:0,99 Euro 
oder im Abo um 2,99 Euro/Monat
Steuereinfach:Ja

Was gibt es zu lesen?

Aktionen

Vorteile & Nachteile

Vorteile

  • Mit einer 2,99 Euro monatlichen All-In-Pauschale unbegrenzt traden
  • Niedrige Ordergebühr von 0,99 Euro je Trade
  • Keine Depot-, Verrechnungs-, Dividendengebühr

Nachteile

  • Bei positiver Legitimierung muss ein Mindesteingang auf das Verrechnungskonto von 1.000 Euro erfolgen
  • Nur Gettex als Handelsplatz
  • Nur Aktien, Fonds und ETFs im Angebot

Bei Scalable Capital handelt es sich um einen digitalen Vermögensverwalter, der auch im Brokerage seine Dienste anbietet. Seit 2014 ist Scalable Capital am Markt und verwaltet bis dato in Europa ein Vermögen von über zwei Milliarden Euro. Als Partner steht dem Unternehmen die ING und Simens Private Finance zur Seite. Das Wertpapierdepot und Verrechnungskonto wird über die Baader Bank geführt.

Kosten & Gebühren

Bei Scalable Capital haben Sie die Möglichkeit, unter drei verschieden Produkten zu wählen. Mit dem Abo-Modell wird viel-traden attraktiv gemacht und animiert natürlich den Kunden.
  • 0,00 Euro mit Free Broker: 0,99 Euro pro Trade, 1 Sparplan ist kostenlos
  • 2,99 Euro mit Prime Broker: kostenloses traden, Sparpläne sind kostenlos, 40 % Kostenreduktion durch jährliche Abrechnung von 35,88 Euro
  • 4,99 Euro mit Prime Broker flex: kostenloses traden, Sparpläne sind kostenlos, monatliche Abrechnung

Depotgebühren

Die Depotführung bei Scalable Capital ist für Sie kostenlos.
  • 0,00 Euro Depotgebühr

Verrechnungskonto

Auch für das Verrechnungskonto werden keinerlei Gebühren verrechnet.
  • 0,00 Euro Gebühren für das Verrechnungskonto

Ordergebühren

Bei den Ordergebühren hängt es davon ab, welches Produkt Sie wählen. Sind Sie ein Viel-Trader, gibt es ein kostenloses Traden mit dem Produkt „Prime Broker“ und „Prime Broker flex“. Bei „Free Broker“ bezahlen Sie 0,99 Euro pro Trade. Alle Trades werden am Handelsplatz Gettex ausgeführt.
  • 0,00 Euro Ordergebühr bei Produkt „Prime Broker“ und „Prime Broker flex“
  • 0,99 Euro Ordergebühr bei Produkt „Free Broker“
Der Kauf von Teilaktien ist nicht möglich, mit Ausnahme bei ETF Sparplänen.

Dividendengebühren

Dividendengebühren werden keine verrechnet. Daher ist Salable Capital ein interessanter Partner für Dividendenanleger.
  • 0,00 Euro Dividendengebühren

Devisenprovision

Es gibt einen Aufschlag in Form einer Marge bei Devisenumrechnungen, Devisengebühren gibt es keine. Bei Gettex werden die Käufe in Euro durchgeführt, somit betrifft diese Marge nur Aktien in Fremdwährung. Für US-amerikanische Aktien beispielsweise, wäre das eine Marge von 0,0030.
  • 0,00 Euro Devisengebühr

Hauptversammlung

Es ist möglich, für Sie als Aktionär bei einer Hauptversammlung teilzunehmen. Sie werden von der Baader Bank informiert, wann diese stattfindet. Die Eintrittskarte dafür schlägt sich mit 25 Euro zu Buche.

Sparpläne

Scalable Capital glänzt mit einem umfangreichen Angebot an Sparplänen. Die Ausführungsgebühr ist je nach gewählten Modell.

  • 0,00 Euro Ausführungsgebühr bei Produkt „Prime Broker“ und „Prime Broker flat“
  • 0,99 Euro Ausführungsgebühr bei Produkt „Free Broker“, ein Sparplan ist kostenlos

Ist der gratis Sparplan von „Free Broker“ aufgebraucht und Sie wollen mehere Sparpläne kostenlos abschließen, können Sie auf „Prime Broker“ oder „Prime Broker flat“ wechseln. Oder Sie bleiben bei „Free Broker“ und bezahlen für jeden weiteren Sparplan die Ausführungsgebühr von 0,99 Euro.

Es ist nur möglich in ETF Sparpläne zu investieren, Fonds- oder Aktiensparpläne hat Scalable Capital nicht im Programm.  

ETF-Sparplan

Die Auswahl an ETF Sparplänen kann sich sehen lassen. 1.300 verschiedene ETF Sparpläne hat Scalable Capital im Sortiment. Der Mindestsparbetrag beträgt 25 Euro monatlich.

Wertpapiere

Bei Scalable Capital können Sie in 4.000 verschiedene Aktien und in 1.300 ETFs investieren. Dafür, dass als Handelsplatz nur Gettex zur Verfügung steht, ist das ein durchschnittlich gutes Angebot. Stünden mehrere verschiedene Handelsplätze zur Verfügung, wäre das für den Kunden natürlich besser, da auch das Angebot an verschiedenen Wertpapieren steigt. Doch was ist der Vorteil an nur einem Börsenplatz? Bei Gettex fallen grundsätzlich keine Marklercourtage oder Börsenentgelte an, das wiederum dem Kunden zugute kommt.

Gettex ist ein Börsenplatz der Bayrischen Börse AG, und hat ein Wertpapierangebot von ca. 20.000 Wertpapieren. Die Handelszeit bei der Gettex ist von 8:00 bis 22:00 Uhr.

Mögliche Börsenplätze bei der Consorsbank sind:

Handelsplatz

  • gettex

News

Scalable mit Datenschutzvorfall!

Heute am 19.10.2020 hat Scalable (einen Teil) seiner Kunden darüber informiert, dass es einen Datenschutzvorfall gab. Betroffen von dieser E-Mail sind laut Angaben von Finanz-Szene 20.000 Kunden. Nicht betroffen sind angeblich Kunden aus der Kooperation mit der ING oder Targobank. Quelle für diese Aussage ist Mitgründer Erik Podzuweit. Inhaltsverzeichnis1 Video2 E-Mail für 20.000 Scalable Broker

Weiterlesen »
ING senkt Sparplan Mindestbetrag und erhöht die Preise!

Ein genialer Schachzug der ING! Präsentiere der Presse ein angenehmes, positives Thema und damit geht das unangenehme Thema sogleich unter. So auch bei der ING die ab sofort Sparpläne ab 1 Euro ausführt. Die Gebühr von 1,75 % je Sparplan Ausführung bleibt aber natürlich weiterhin bestehen. ING erhöht Ordergebühren, konkret die Handelsplatzgebühren Mit 1.1.2021 werden

Weiterlesen »
Flatex Next: Start im November 2020 des Neo Brokers von Flatex

In einem Interview mit Finanzbusiness.de hat Flatex CEO Frank Niehage ein wenig mehr über Flatex Next verraten. Flatex Next soll die Neo Broker Antwort sein auf die Trade Republics da draußen. Die Antworten sind ein wenig ernüchternd, denn der ganz große Wurf und eine Kampfansage bei den Preisen wird es nicht sein. Niehage sieht nicht

Weiterlesen »

Tests & Erfahrungsberichte

Auf VieleBroker.de wurde das Depot getestet und bewertet. Ebenso wurden bereits Erfahrungsberichte abgegeben. Mit der Hilfe dieser Informationen, gelingt es ein noch besseres Bild rund um das Angebot des Brokers zu erhalten.

Software

Scalable bietet als Neo Broker sowohl eine Web-Version seiner Trading-App an als auch eine eigene Trading App für das Smartphone. Auf den Screenshots oberhalb sind Screenshots aus der Webversion zu sehen.

Eröffnung

Bei der Eröffnung wird zu Beginn Ihre E-Mail Adresse abgefragt. Anschließend erhalten Sie die Information, ob Sie auf eine Warteliste kommen, oder Sie erhalten direkt den Link zur Registrierung. Dort werden die persönlichen Daten erfasst. Anschließend ist es notwendig, das Verrechnungskonto zu dotieren, wofür das Referenzkonto belastet wird. Das ist etwas ungewöhnlich und bringt Scalable Capital den Vorteil, dass so mit dem aktivenTraden schneller begonnen wird und das Depot einen Betrag aufweist. Erst dann kommt es zur Prüfung Ihres Antrages, was in der Praxis ca. 3 – 4 Werktage dauert. Bei positiver Legitimierung, wird erstmalig ein Betrag abgebucht. Dieser liegt bei mindestens 1.000 Euro.

Bilder & Videos

Es gibt bislang noch keine Bilder und auch kein Video zum Wertpapierdepot. Dies wird zu einem späteren Zeitpunkt hier nachgereicht.

Einlagensicherung

Die zuständige Aufsicht ist die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht), Deutsche Bundesbank, Hauptverwaltung München.

 

Auf der Homepage von Scalable Capital ist folgendes nachzulesen:

 

Die Scalable Capital Vermögensverwaltung GmbH ist ein Finanzdienstleistungsinstitut und hat von der BaFin die Erlaubnis zur Erbringung von Finanzdienstleistungen erhalten

Die Baader Bank übernimmt als Partnerbank die Depot- und Verrechnungskontoverwaltung. Auch die Baader Bank wird von der BaFin beaufsichtigt. Nach einer europaweiten Richtlinie, sind Einlagen bis zu 100.000 Euro über die Einlagensicherung geschützt. Doch Vorsicht, das gilt für das Verrechnungskonto, nicht für das Depot! Ihr Depotwert wäre, im Falle einer finanziellen Schieflage der Bank, durch die Anlegerentschädigung abgedeckt.

Schulungsangebote

Scalable Capital veranstaltet deutschlandweit laufend Infoabende aber auch Online-Live Seminare, die Sie nach Voranmeldung besuchen können. Der Vortrag dauert ca. eine Stunde, in der das Team von Scalable Capital über das Konzept und Wissenswertes referiert. Es gibt auch die Möglichkeit zum persönlichen Austausch. Die Termine für die Infoabende sind auf der Webseite nachzulesen.

Über die Internetseite gibt es auch einen Podcast abzurufen, dabei informieren Experten über das aktuelle Geschehen der Finanzwelt.

Im Blog finden Sie informative Artikel rund um das Brokerage und vieles mehr.

Kontakt

Folgende Möglichkeiten bieten sich an, um mit Scalable Capital in Kontakt zu treten:

Über das Kontaktformular auf der Webseite

Telefonisch: +49 (0) 89 380 380 67

Montag bis Freitag von 9:00 bis 19:00 Uhr

E-Mail: [email protected]

E-Mail für Presseanfragen: [email protected]

Adresse:

Scalable Capital Vermögensverwaltung GmbH

Seitzstraße 8e

80538 München

Wenn Sie Kunde sind oder werden möchten, und über ein Vermögen ab 100.000 Euro verfügen, können Sie mit einem Berater von Scalable Capital telefonisch einen persönlichen Termin vereinbaren.

Zuständige Aufsicht: BaFin, Deutsche Bundesbank

Fazit

Der digitale Vermögensverwalter Scalable Capital, ein Robo-Advisor, bietet seinen Kunden unbegrenztes Traden zum Pauschalpreis von 2,99 Euro monatlich, oder pro Trade 0,99 Euro ohne Pauschalpreis. Das ist schon ein relativ günstiges Angebot im Vergleich mit der Konkurrenz. Dazu muss man jedoch in Kauf nehmen, nur an einem Börsenplatz, der Gettex, traden zu können und sich auch mit dem Angebot von rund 4000 Aktien zufrieden geben. In Sachen ETF Sparpläne ist Scalble Capital mit einer Auswahl von 1300 verschiedenen Sparplänen mit 0,99 Euro Ausführungsgebühr interessant. Die einmalige Mindesteinlage von 1.000 Euro auf das Verrechnungskonto direkt bei der Eröffnung des Depots, stößt jedoch etwas sauer auf. Aufgrund der begrenzten Auswahlmöglichkeit an Wertpapieren und auch an Börsenplätzen, bietet Scalable Capital trotz der günstigen Ordergebühren, schlussendlich nicht mehr als ein durchschnittliches Angebot.
Andreas von VieleBroker.de
Andreas ist Gründer und der Kopf hinter VieleBroker.de – er ist begeisterter Privatanleger aus Linz a.d. Donau, Österreich. Es begann alles 1998 mit einem 20.000 Schilling Investment in die damalige Aktie des ehemals staatlichen Konzerns, der VA Tech (heute Primetals). 2014 startete ich in Österreich Broker-Test.at und seit 2020 nun endlich auch in Deutschland mit VieleBroker.de 👉🏽 Mehr über mich und die Geschichte zu VieleBroker.de gibt es hier zum Nachlesen. 👉🏽 Zum Newsletter von VieleBroker.de kann hier die E-Mail Adresse eingetragen werden.

Fragen & Kommentare

Es gibt noch etwas, was nicht klar ist? Es gibt einen Fehler im Text oder eine kleine Ergänzung? Dann nicht zögern und hier und sofort einen Beitrag schreiben.

Das Häkchen setzen, dann gibt es auch eine automatische Benachrichtigung per E-Mail, wenn ein neues Kommentar bzw. eine Antwort geschrieben wurde.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x