Consorsbank: Neue Ordergebühren, Vorteile für Vieltrader

Die Consorsbank führt neue Ordergebühren ein und belohnt all jene die viel und häufig handeln. Je Status werden so die Ordergebühren günstiger. Zu viel sollten sich die Consorsbank Kunden jedoch nicht erwarten.

Silver, Gold und Platinum Status

Je mehr Orders in einem Kalenderjahr platziert werden, desto günstiger werden die Orders. Der aktuelle Status ist stets im Online Trading ersichtlich. Unterteilt werden die verschiedenen Stufen grob in

  • Silver (1 Stern, 2 Sterne) – bis 25 Trades
  • Gold und (1 Stern, 2 Sterne, 3 Sterne) – 26 bis 500 Trades
  • Platinum Status (1 Stern, 2 Sterne, 3 Sterne, 4 Sterne, 5 Sterne, 6 Sterne) – ab 501 Trades

Gleichzeitig gibt es aber noch eine feinere Unterteilung in Sterne.

Zu den jeweiligen Ordergebühren kommen dann noch die jeweiligen Handelsplatzkosten hinzu. Für Xetra ab 1,95 Euro, für Tradegate nun ab 0,95 Euro.

Im Preis- und Leistungsverzeichnis der Consorsbank zeigt die Consorsbank, dass sich die gesamten Kosten für eine Order aus den folgenden Komponenten zusammensetzt:

Screenshot aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Consorsbank

Xetra Order

4,95 € Grundpreis + 0,25 % vom Ordervolumen
Mindestens 9,95 €,
Höchstens 69,00 €

+ 1,95 € Xetra-Handelsplatzgebühr

Tradegate Order

4,95 € Grundpreis + 0,25 % vom Ordervolumen
Mindestens 9,95 €,
Höchstens 69,00 €

+ 0,95 € Tradegate-Handelsplatzgebühr

Freetrades für 10., 100 und 250. Trade

Die Consorsbank führt nun auch Freetrades am Handelsplatz Tradegate ein, wenn der 10., der 100. bzw. der 250. Trade im Jahr durchgeführt wurde. Danach kann dieser Freetrade bei Tradegate eingelöst werden. Die Handelsplatzgebühr von 0,95 Euro fällt aber dann dennoch an.

Fazit

Die Consorsbank bietet günstigere Ordergebühren jenen an, die viel handeln. Dort senkt sich der Grundpreis von 4,95 auf 3,95 Euro mit dem Silver Status. Der ist ab 26 Trades im Kalenderjahr erlangt. Insgesamt zeigt sich aber da und dort eine Erhöhung der Gebühren, speziell Handelsplätze außerhalb Deutschlands werden teurer. Aber auch innerhalb Deutschlands wurde es Deutschland mit der Einführung einer Handelsplatzgebühr bei Tradegate in der Höhe von 0,95 Euro.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Comments
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx