ING FreeBuy ETFs 2021: 185 ETFs ohne Kaufgebühren.

Kostenlose ETFs kaufen? Das geht bei der ING über die FreeBuy ETFs. Eine Anzahl an ETFs bei denen die Kaufkosten rückvergütet werden. Die Verkaufsspesen sind natürlich zu bezahlen.

Es geht jedoch auch günstiger, denn es gibt Aktions-ETFs bei der ING (wie bei so manch anderen Brokern) und dort gibt es dann keine Gebühren für die Ausführung beim Kauf. Insgesamt können die ING Kunden 185 ETFs gebührenfrei kaufen.

An dieser ETF-Aktion sind ab 01.01.2021 folgende Partner beteiligt:

  • iShares
  • Amundi
  • XTrackers
  • FranklinTempleton
  • BNP Paribas (neu!)

Die 2020 noch bestehende Partnerschaft mit dem ETF-Anbieter VanEck endete hingegen zum 31.12.2020.

In der ETF FreeBuy-Aktion sind wieder Core-Produkte (z. B. DAX-ETF und MSCI World-ETF) sowie zahlreiche neue ESG-Produkte enthalten. ESG ETFs sind ETFs die besondere Umwelt-, Sozial- und Corporate Governance Anlagekriterien berücksichtigen.

ETF Sparpläne

Unabhängig der FreeBuy ETF Aktion, wo die jeweilige Order der ING Kunde selbst erfassen muss, gibt es natürlich das automatisierte Investieren über ETF Sparpläne.

Alle 4 bestehenden ETF-Sparplan-Partner (Amundi, Invesco, Franklin Templeton und Lyxor) werden bis Ende Q1 2021 mit unveränderten Konditionen und Aktionsprodukten in der Aktion bleiben. ETF Sparpläne bei der ING sind aber bekanntlich nicht die günstigsten, denn die Ausführungsgebühr liegt hier bei 1,75 % und das im Vergleich mit den Mitbewerbern zumindest nur das Mittelfeld.

Mehr über das ING Depot gibt es hier nachzulesen.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Broker Erfahrungen?

Broker Erfahrungen

Gute oder schlechte Erfahrungen mit Ihrem Broker gesammelt? Teilen Sie Ihren ausführlichen Erfahrungsbericht und erhalten Sie ein Dankeschön von 10 € in Form eines Amazon Gutscheins.