Flatex, DEGIRO und ViTrade ohne Negativzinsen ab 1.8.2022!

Die flatexDEGIRO Gruppe hat bekannt gegeben, dass sie ihre Negativzinsen für die Brokerangebote von Flatex, DEGIRO und auch für ViTrade mit 1.8.2022 streichen werden! Der CEO von flatexDEGIRO hat 2017 bei der Einführung des Negativzinses versprochen, dass wenn sich die die Leitzinsen der EZB wieder verändern, auch die Negativzinsen bei Flatex & Co gestrichen werden.

Kaum war die Nachricht der EZB verkündet, dass der Leitzins auf 0,50 % angehoben wird und Geschäftsbanken für das Parken bei der EZB keinen Negativzins von -0,50 % mehr zahlen müssen, war auch schon die Pressemitteilung von flatexDEGIRO in den Postfächern der Presse zu finden. flatexDEGIRO schafft die Negativzinsen ab!

So fasst es das Unternehmen flatexDEGIRO zusammen:

  • Nach der Zinsentscheidung der EZB schafft flatexDEGIRO die Negativzinsen für alle Kunden der Konzernmarken flatex, DEGIRO und ViTrade ab
  • Erwartete Rückkehr zu positivem Zinsumfeld birgt erhebliches Ertragspotential für flatexDEGIRO

Bei flatexDEGIRO parken im Moment 3 Milliarden an Cash von den Kunden, das ist natürlich für diese eine Riesenerleichterung in finanzieller Hinsicht. Die Unternehmensgruppe flatexDEGIRO sieht gleichzeitig für sich auch ein schönes Ertragspotential, nachdem die Nullzinspolitik Geschichte ist.

Mehr Infos zu den Brokern:

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx