Revolut erhöht Depotgebühr von 0,01 auf 0,12 % im Jahr!

Revolut zeigt es der Branche! Während andere Anbieter immer günstigere Gebühren anbieten, bietet Revolut nun für ihre Kunden ab 1. März 2021 erhöhte Depotgebühren an. Die Erhöhung ist auch nicht einmal knapp! Statt 0,01 % gibt es dann 0,12 % im Jahr an Depotgebühren. Selbst Flatex liegt hier mit 0,10 % Depotgebühr im Jahr darunter.

Ebenso wurde die Anzahl der kostenlosen Trades im Monat für die normalen Standard Kunden reduziert. Statt 3 kostenlose Trades sind es nun nur noch 1 Trade im Monat.

Schöne neue Welt der Neobroker? Mit aggressivem Pricing Neukunden gewinnen und danach ordentlich an der Gebührenschraube drehen? Ist das die Zukunft?

Das Trading Angebot von Revolut ist in Deutschland nicht steuereinfach und setzt sich lediglich aus US-Aktien zusammen. Mit der Depotgebühr ist das Revolut Depot wohl definitiv uninteressant.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x